Opera: neuer Energiesparmodus soll Laptop-Akkus länger durchhalten lassen

12. Mai 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_opera_devOpera treibt seinen Desktop-Browser weiter voran. Nachdem mittlerweile auf allen unterstützten Plattformen der integrierte Adblocker aktiviert werden kann und kürzlich eine VPN-App veröffentlicht wurde, gibt es nun wieder Neuigkeiten zur Desktop-Variante. Diese könnten vor allem Laptop-Nutzer interessieren. Ein neuer Energiesparmodus soll dafür sorgen, dass zum Beispiel im Vergleich zu Googles Chrome Browser 50 Prozent weniger Energie verbraucht wird. Das wäre natürlich ein Segen für jeden Laptop-Akku, der Browser ist ja oftmals das, was die meiste Zeit genutzt wird. Noch nicht ganz bereit für die Prime Time, findet sich der neue Energiesparmodus in der Developer-Version von Opera.

opera_powersaving

Die dauerhafte Nutzung des Energiesparmodus scheint nicht angedacht zu sein. Aktivieren lässt er sich über das Batterie-Symbol neben der Adressleiste, das angezeigt wird, sobald der Laptop vom Kabel genommen wird. Aktiviert man den Modus nicht, erhält man bei einem Akkustand von 20 Prozent noch einmal die Empfehlung zur Nutzung.

Die Energieeinsparung wird auf verschiedene Optimierungen erreicht. Die Aktivität von Hintergrund-Tabs wird reduziert, durch eine bessere Planung des JavaScript-Timers wird die CPU weniger häufig „geweckt“, ungenutzte Plugins werden automatisch pausiert, Video-Playback wird optimiert und etwaige Theme-Animationen werden pausiert.

Wie sehr der Browser Einfluss auf die Akkuleistung hat, kann man vor allem als MacBook-Nutzer sehr leicht feststellen. Bei Nutzung von Chrome ist die Laufzeit doch ein ganzes Stück kürzer als bei Verwendung von Safari. Hält mich nicht davon ab Chrome zu nutzen und auch Operas Ansatz wird mich nicht zu einem Wechsel bewegen. Aber Google dürfte sich das Ganze gerne einmal anschauen, Chrome etwas weniger leistungshungrig zu machen, würde sicher nicht schaden. Und wenn es nur auf Knopfdruck ist.

Falls Ihr die Developer-Version von Opera und den Energiesparmodus dauerhaft nutzt, hinterlasst gerne einmal einen Kommentar, ob Euer Akku wirklich länger hält. Opera gibt selbst eine 50-prozentige Ersparnis im Vergleich zu Chrome an, was natürlich schon eine starke Nummer wäre. Den Download der Developer-Version findet Ihr auf dieser Seite.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8473 Artikel geschrieben.