OneDrive: 100 GB Bonusspeicher mit einem Klick

16. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Speicher_-_OneDrive

Kurz notiert: letzte Woche verbloggte Freund und Mitautor Sascha hier im Blog die Nachricht, dass man als Teilnehmer am Bing Rewards Programm 100 GB OneDrive-Speicher von Microsoft für die Dauer von zwei Jahren kostenlos bekommen kann. Lohnte natürlich nur für Menschen, die kein Office 365-Abo haben und die die Laune hatten, sich durch die VPN-Geschichte zu hangeln. Wer sich aus diesen Gründen bislang darum drückte, der kann nun ganz anders verfahren: diesen Link klicken, Bedingungen akzeptieren und über 100 GB Zusatzspeicher im OneDrive freuen. (via dr.windows)


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22125 Artikel geschrieben.

43 Kommentare

Dustin 16. Februar 2015 um 19:51 Uhr

Danke Carsten, Held der faulen Informatiker 😀 +100 GB 🙂

Mark 16. Februar 2015 um 19:59 Uhr

Sank iuu werri matsch!

Timo 16. Februar 2015 um 20:03 Uhr

„Für die Dauer von 2 Jahren“…ab hier hab ich aufgehört zu lesen. Was hab ich davon wenn ich in 2 Jahren dann für die 100GB latzen muss? Alles was nicht dauerhaft kostenlos ist bei Speichergeschenken taugt für mich nicht. Klar, Mann könnte wie eine Heuschrecke von Angebot zu Angebot ziehen, ist aber extrem mühsam.

Matze.B 16. Februar 2015 um 20:07 Uhr

Tausend Dank! Dat passt, just ein Lumia 630 geordert … 🙂

Pustekuchen 16. Februar 2015 um 20:07 Uhr

Yeaaah „1,12 TB insgesamt“ wird nur irgendwie nicht genutzt xD

Danke trotzdem!

Sascha 16. Februar 2015 um 20:17 Uhr

@Timo: Musst du doch auch nicht nutzen. Ist doch alles gut… 😉

Danke Carsten

Karsten Meyer 16. Februar 2015 um 20:22 Uhr

Darf ich an der Stelle mal was fragen?
Kann man mit OneDrive jemand einen Link zu einer Datei schicken – und der andere kann diese herunterladen, ohne irgendwo angemeldet zu sein? Genau dafür nehme ich derzeit Dropbox, aber 100 GB hab ich da nicht.
Danke für eine kurze Antwort!

Tobias 16. Februar 2015 um 20:26 Uhr

Geht aber nicht doppelt (wenn man letzte Woche den VPN-Krempel schon gemacht hat), oder hat das jemand geschafft?

lentille 16. Februar 2015 um 20:30 Uhr

Super, danke!

elknipso 16. Februar 2015 um 20:34 Uhr

@Timo
Zum testen der Performance zum Beispiel ein ganz nettes Angebot. In der heutigen Zeit bekommt man 100 GB Cloudspeicher für unter 2 Euro im Monat (Google Drive). Von daher sehe ich da keine Notwendigkeit sich irgendwo ständig von kostenlosem Angebot zu Angebot zu hangeln wenn man ernsthaft an einer Nutzung interessiert ist.

Analogkäse 16. Februar 2015 um 20:34 Uhr

Was soll ich mit dem Unfug für 2 Jahre?

Bernicz 16. Februar 2015 um 20:36 Uhr

@ Karsten: Ja.

KPKoch 16. Februar 2015 um 20:40 Uhr

@Analogkäse Warte doch mal ab, was in 2 Jahren ist. Vielleicht juckt das Microsoft dann nicht mehr, und die 100 GB bleiben dauerhaft kostenlos.

werner67 16. Februar 2015 um 21:18 Uhr

@Karsten Meyer: Ja, das geht mit einem „Teilen“-Link, den Du an den Empfänger sendest. Mach ich regelmässig mit ganzen Fotoordnern.

Madlen Ehrlich 16. Februar 2015 um 21:22 Uhr

@Timo: 2 Jahre! Wenn die vorbei sind, dann bekommst Du noch mehr GB for free als nur 100GB – ohne Geschenke. Die Entwicklungen der letzten 2 Jahre zwischen GDrive, OneDrive und Dropbox haben es ja gezeigt.

Bis dahin ist es doch aber ein ganz nettes Angebot dass ich so nicht ausschlagen würde.

Phil 16. Februar 2015 um 21:22 Uhr

10,1 TB auf OneDrive 😀

horst 16. Februar 2015 um 21:24 Uhr

Wo finde ich die Infos wie in Bild abgebildet sind?

KChristoph 16. Februar 2015 um 21:30 Uhr

Danke,
sagt ein „Paderborn SV-Fan“ aus Hannover …

KChristoph 16. Februar 2015 um 21:37 Uhr

An Horst:
Du gehst in deinen OneDrive-Account.
Dort findest Du rechts oben links von deinem Namen ein „Zahnrad“.
Anklicken und Optionen wählen.
Deine ganzen „Speicherschätze“ werden sichtbar !

horst 16. Februar 2015 um 21:41 Uhr

@KChristoph
Merci! Hatte ich nur bei Mail geguckt 🙁
Wusste nicht, dass die Optionen jeweils noch in Kategorien unterteilt sind 😉

Paul Mergen 16. Februar 2015 um 21:41 Uhr

Ich bekomme das nicht hin, habe auch die Aktion von letzter Woche benutzt vielleicht liegt es daran.

Sebastian 16. Februar 2015 um 21:49 Uhr

Was passiert, wenn ich dieser App Zugriff auf meine Fotos etc. gebe? Was ist das für eine App?

Christian Müller 16. Februar 2015 um 21:50 Uhr

Alter, scheiße…. danke Mannnnnnn

heiand 16. Februar 2015 um 21:57 Uhr

Da will ich auch mal meinen Dank an Caschy loswerden 🙂

Karsten Meyer 16. Februar 2015 um 22:06 Uhr

Danke an Bernicz und werner67 für die Antworten, und natürlich an caschy für den Tip!

Peter Groth 16. Februar 2015 um 22:24 Uhr

Danke für den schnellen und einfachen Tipp. Hab’s ausprobiert, scheint geklappt zu haben. 🙂

gate057 16. Februar 2015 um 22:45 Uhr

Besten danke für die Info, werde jetzt sehen wie sich meine Persönliche Entwicklung sein wird bezüglich Cloud und Speicherbedarf. Da zum jetzigen Zeitpunkt ein immer größerer bedarf sich Entwickelt wird es sich Zeigen ob 100GB vorerst reichen oder auf Dauer mehr werden muss, daher finde ich solche Aktionen von den Anbietern sehr gut… nicht nur das es Free ist (was schonmal geil ist und zugleich auch anreizt) sondern das man selbst mehr über sich selbst und sein Speicherverhalten was Cloud und menge angeht.

Persönlich glaube ich das in 2 Jahren 100GB bei mir nicht mehr Ausreichen wird, da man nicht mehr Löscht, sondern immer mehr einfach drauf Packt und dafür seinen Speicher zuhause etwas Entlastet.

Sean Köllewood 16. Februar 2015 um 22:48 Uhr

Passend als Nachfolge für den One Drive Bon (bis 19.2 gültig)

Fatih 16. Februar 2015 um 23:14 Uhr

Dann sage ich auch mal Danke!
Hast was gut 😉

Ben 16. Februar 2015 um 23:47 Uhr

Ich hab aus irgendwelchen Gründen schon 1.12TB. Aber ich hab keinen Bock mehr meine Daten bei irgendeinem Cloud Dienst zu hosten. Funktioniert auch wunderbar mit einem Raspberry PI 2 und Owncloud

Tino 17. Februar 2015 um 09:49 Uhr

Wie kommt ihr denn an 1TB? Habe ich was verpasst?

John 17. Februar 2015 um 10:03 Uhr

Danke für den Tipp. 😉

Daniel 18. Februar 2015 um 10:34 Uhr

Cooool, besten Dank! Wie kommen einige hier auf mehrere TB? (will auch) 🙂

Sebastian Halbig 18. Februar 2015 um 15:20 Uhr

Ich bin durch meine Office365-Subscription zu meinem TB gekommen. Bin jetzt dank der Aktion auch auf 1,12 TB. Danke dafür noch mal Caschy.

Peter 18. Februar 2015 um 16:09 Uhr

Dabei soll man einer App Zugriff auf Fotos usw. geben. Was ist das denn für eine App? Was hat es damit auf sich?

Daniel 20. Februar 2015 um 08:06 Uhr

der Link für die faulen IT´ler die kein Bock auf VPN hangeln hat funktioniert leider nicht mehr:

„Please return to your Bing Rewards dashboard here to redeem this offer.

Not yet a Bing Rewards member? Sign up here. US only.“

Also heißt es doch wohl VPN hangeln.


Kommentar verfassen



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.