Nest Cam iQ bekommt neue Funktionen

12. Oktober 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Das zu Google gehörende Unternehmen Nest war früher vor allem für Überwachungskameras, Thermostate und smarte Rauchmelder bekannt. Mittlerweile hat man das Sortiment erweitert – so wie Ring auch – und man bietet eine komplette Hausüberwachung an. Auch in Sachen Funktionalität will man sich vom Wettbewerb absetzen und aus diesem Grunde steht bald ein Update für die Nest Cam iQ an, die wir in diesem Testbericht bereits vorgestellt haben.

So gab man seitens Nest bekannt, dass man derzeit an folgenden Verbesserungen arbeite:

1. Drehen von Bildern: Wenn du deine Nest Cam IQ verkehrt herum – etwa an der Decke – anbringen möchtest, kannst du nun in der App das Kamerabild drehen, sodass es richtig herum angezeigt wird.
2. Noch präzisere Personenwarnungen: Wir haben unsere Bilderkennungsalgorithmen optimiert, damit Nest Cam IQ Personen jetzt noch genauer entdecken kann.
3. Vollduplex‑Ton nun sowohl in iOS als auch in Android: Mit einem einfachen Tastendruck steht dir die Funktion “Sprechen und zuhören in HD-Qualität” zur Verfügung. Ab sofort kannst du Gespräche auch ganz ohne Walkie‑Talkie‑Effekt führen. Wenn du ein Nest Aware‑Abo hast, werden nun auch deine Stimme und die deines Gesprächspartners mitgeschnitten.

Die Updates folgen automatisch und werden auf die Cam übertragen, für die Vollduplex-Nutzung muss auf die aktuelle App aktualisiert werden. In den nächsten Monaten sollen noch weitere Updates folgen, so wird man beispielsweise die Nest Cams in Verbindung mit dem Google Assistant nutzen können.

Auch zum Thema:

Nest: Komplett neues Smart-Home-Sicherheitssystem vorgestellt

Google Home & Nest Hello: Ansage, wer vor der Tür steht

Nest iQ Überwachungskamera ausprobiert

Nest: Smart Home-Hersteller denkt über Unterstützung von Apples HomeKit nach

Ausprobiert: Nest Cam Outdoor

Ausprobiert: Die Nest Cam Indoor


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25267 Artikel geschrieben.