Musik-Downloads in Deutschland mit starkem Zuwachs

18. Juni 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Nicht nur Musik-Streaming erlebt starke Wachstumsraten, auch die Downloads von Musik steigen kräftig an. Zumindest in Deutschland und einigen anderen Ländern, in Dänemark und Norwegen sind die Zahlen 2012 nämlich rückläufig gewesen. Deutschland lud 2012 ganze 73,3 Millionen bezahlte Songs aus dem Netz, 27,6% mehr als im Jahr zuvor.

infografik_1194_Verkaufte_digitale_Musik_Tracks_2012_n
Einen höheren Zuwach kann nur Spanien vorweisen, allerdings beläuft sich dort die Gesamtzahl gerade einmal auf 8,5 Millionen Downloads. Das Vereinigte Königreich ist mit 173,8 Millionen Downloads unangefochtener Spitzenreiter, auch wenn das Wachstum dort mit 8,3% eher verhalten ist. Wie diese markanten Unterschiede zustande kommen, sagt die Statistik aber leider nicht. Vermutlich wird eine weitere Verbreitung von Streaming-Angeboten aber dafür sorgen, dass die reinen Downloads wieder schrumpfen werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Statista |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9399 Artikel geschrieben.