Deutsche streamen mehr Musik – 67,9% über Spotify

28. Mai 2013 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Musik-Streaming legt in Deutschland weiter zu. 43% der von media control befragten 2.360 Internet-Nutzer über 15 Jahren hören sich Musik als Stream an. Das ist nur ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr als 41,7% angaben, Musik-Streaming zu nutzen. Im Vergleich dazu waren es 2011 lediglich 27,9%.

Spotify
Männer sind laut der Umfrage stärker an Musik-Streaming interessiert als Frauen (47,4% zu 38,8%). Die Zahl der Nutzer, die ausschließlich Musik-Streaming-Angebote wie Spotify, Napster oder ähnliche nutzt, ist vergleichsweise niedrig. Nur 13,3% gaben an, nur auf diesem Weg zu streamen. Die höchste Verbreitung mit 50,6% hat der Musik-Konsum als Mischung aus Nutzung von Musik-Streaming und Videoportalen.


Spotify, das erst seit gut einem Jahr in Deutschland verfügbar ist, ist der angesagteste Dienst unter den Nutzern, die nur auf Musik-Streaming setzen. Er wird von 67,9% der Befragten verwendet. Auch zu den verwendeten Geräten liefert media control ein paar Zahlen. Mit 61,9% ist der Laptop der Spitzenreiter der Abspielgeräte, gefolgt vom stationären PC mit 51,5%. Immerhin gut ein Drittel (34,8%) nutzt zum Streaming das Smartphone, aber nur 18,2% nutzen ein Tablet.

Ich nehme an, dass viele von Euch ebenfalls auf Musik-Streaming setzen. Welchen Weg bevorzugt Ihr? Reine Musikdienste oder Videoportale? Eher mobil oder stationär? Kostenlose Anbieter oder greift Ihr für ein Streaming-Angebot in die Tasche?


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Quelle: Media Control |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Freund von allem was mit Technik zu tun hat und waschechter Appaholiker. Android oder iOS? Egal, Hauptsache es funktioniert. Außerdem zu finden bei Twitter und Google+.

Sascha hat bereits 3542 Artikel geschrieben.