Microsoft Windows 10: Eine nicht lizenzierte Version bleibt auch nach Upgrade eine nicht lizenzierte Version

16. Mai 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Sicher erinnert ihr euch noch an die widersprüchlichen Meldungen, dass Windows 10 kostenlos für alle sei – auch für die, die keine legale Version von Windows 7 oder Windows 8.1 haben. Dem ist nicht so, dies Microsoft noch einmal ausführlich klargestellt. Nachdem Microsoft die einzelnen Windows 10-Editionen vorgestellt hat, geht man nun dazu über, ein paar Fragen zum Thema zu beantworten.

Windows 10

Windows 7 und Windows 8.1-Nutzer mit einer gültigen Lizenz können kostenlos auf Windows 10 aktualisieren und bekommen über den ganzen Lebenszyklus Updates und Security-Fixes kostenlos zur Verfügung gestellt. Sollte Microsoft nicht feststellen können, ob eine Lizenz legal erworben ist, so wird ein Wasserzeichen auf dem Desktop auf diesen Umstand hinweisen – gut möglich sind auch gelegentliche Info-Einblendungen – so stelle ich mir das jedenfalls vor. Man spricht nicht direkt von Raubkopien, sondern lediglich vom Fall, dass die Echtheitsprüfung aus irgendeinem Grunde fehlschlägt.

Sollte ein Nutzer dieses Wasserzeichen auf einem neu erworbenen Rechner feststellen, so empfiehlt Microsoft die Rückgabe des Gerätes, beziehungsweise möge man den Händler auf eine gültige Lizenz ansprechen. Die Möglichkeit wäre hier groß, dass es sich um eine nicht lizensierte Version handelt – und jene kann nun einmal Malware enthalten.  Gab ja schon häufig freigeschaltete Windows-Versionen mit allerlei „Beiwerk“ in Tauschbörsen.

Microsoft weiss, dass viele Nutzer ohne ihr Wissen eine nicht lizensierte Version einsetzen – aus diesem Grunde wird das Update nicht nur mit lizenzierten Versionen funktionieren, sondern auch mit denen, die nicht lizensiert sind. Wohlgemerkt: der legale Einsatz und das legale Beziehen einer Windows 10-Lizenz ist nur mit gültiger Lizenz von Windows 7 oder Windows 8.1 möglich. Ebenfalls teilt man mit, dass man mit seinen OEM-Partnern zusammenarbeite, um Kunden mit älteren Geräten ohne lizenzierte Version besonders attraktive Windows 10 Upgrade-Angebote zu machen. Alles in allem nichts Neues – denn Microsoft verkauft bereits jetzt an Händler die „Get Genuine Kits“:

Mit dem Get Genuine Kit können Ihre Kunden Windows-Originalsoftware auf ihren vorhandenen PCs installieren. Es bietet eine einfache Möglichkeit, deren Software zu legalisieren. Gleichzeitig werden Ihre Kundenbeziehungen sowie Ihr Ruf als vertrauenswürdiger Berater gestärkt. ?????????????????????

Das Problem: Wie kann eine authentische Windows-Betriebssystemlizenz auf einem PC bereitgestellt werden, wenn der Kunde nicht-authentische Windows-Software erworben hat?

Die Lösung: Das Get Genuine Kit (GGK) bietet eine vollständige Windows-Betriebssystemlizenz für Kunden, die eine Compliance-Lösung für vorhandene PCs benötigen. Get Genuine Kit-Lizenzen sind für Windows 8, Windows 8 Pro und Windows 7 Professional erhältlich.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.