Microsoft lässt App-Installationen auf 81 Geräten zu

28. September 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Microsoft hat sich aktuell noch einmal zu den App-Installationen geäußert. In der Vergangenheit war es so, dass der Kauf einer App zur Installation auf fünf Geräten berechtigte. Kennen viele sicherlich auch aus der iOS- oder Android-Welt. Einmal kaufen und auf mehreren Geräten nutzen. Kunden sollen sich bei Microsoft gemeldet haben und sind mit dem Feedback an die Redmonder herangetreten, dass fünf Installationen pro Microsoft-Konto zu wenig sind. Microsoft zieht aus diesem Grunde die Grenze wesentlich weiter nach oben.

Microsoft-Surface-2-Pro

Gekaufte Apps dürfen ab dem 9. Oktober auf insgesamt 81 Geräten installiert werden. 81 Geräte – wenn die Zahl mal nicht aufgrund dem Zahlenspiel in Verbindung Windows 8.1 genutzt wurde. Doch was sagen die Entwickler dazu? Entwickler mit werbefinnanzierten Apps wird es vielleicht freuen, diese haben eventuell mehr Einnahmen. Und Entwickler kostenpflichtiger App? Entweder sie verlieren Geld oder sie nutzen eine neue Schnittstelle von Microsoft, um die Anzahl der Installationen unter 81 anzusiedeln. Will Entwickler XY seine App also nicht auf 81 Geräten anbieten, dann kann er das immer noch selber reglementieren. Womit der schwarze Peter nicht mehr bei Microsoft, sondern beim Entwickler liegt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: microsoft |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.