Mac: arSync – Backup und Synchronisation

25. Mai 2009 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von:

arRsync-1 Ich liebe Robocopy. Über dieses Thema hatte ich schon einige Beiträge geschrieben. Wer sich also für Synchronisation und Backups seines Windows-PCs oder seines FTP-Servers interessiert, der sollte folgende Windows-relevanten Beiträge lesen: FTP-Server mit Laufwerksbuchstaben unter Windows (hier Part I des Beitrags) und schlussendlich Backup und Synchronisation mit Robocopy. Soviel zu meinen Windows-Geschichten. Auf dem Mac wollte ich ähnlichen Komfort haben. Dort gibt es ja rsync aus der Unix-Welt. Wer allerdings nicht scripten will, der sollte nach einer GUI (grafische Oberfläche) Ausschau halten.

Über eine bin ich heute gestolpert. Zwar schon uralt aber definitiv funktional. arSync ist Open Source und kostenlos verfügbar.

arRsync

Die Bedienung ist simpel – Quell- und Zielordner nebst “Synchronisationsart” angeben. Drei davon gibt es. Sie unterscheiden sich wie folgt:

Bidirectional Synchronise. Synchronisiert in beide Richtungen. Sowohl Quelle als auch Ziel haben den identischen Inhalt. Daten werden von A nach B kopiert und vice versa.

Unidirectional Backup. Quelle ist quasi der Master. Vorhandene Daten werden auf das Ziel kopiert, nicht vorhandene gelöscht.

Unidirectional Merge. Ziel fungiert als Datengrab. Daten werden zwar von der Quelle an das Ziel kopiert – aber nicht vorhandene bleiben erhalten.

Der geneigte User kann auch Presets anlegen – also die Jobs speichern. Ob man den Spaß automatisiert ausführen kann muss ich allerdings noch ausloten – gefunden habe ich bisher leider nichts. Ansonsten ist rsync-Scripting angesagt. Interessiert ja vielleicht den einen oder anderen auch.

Natürlich sind auch eurerseits willkommen Vorschläge willkommen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25448 Artikel geschrieben.