Portable Google Chrome 2.0.172.30 Beta

Kurz nach der finalen 2er-Version von Chrome hat Google bereits eine neue Beta hinterher geschoben. Die Version 2.0.172.30 bringt eine neue experimentelle V8-Engine mit. Diese soll Seiten mit viel JavaScript beschleunigen. Wie immer gibt es hier die aktuelle portable Version für euch. Einfach entpacken und loslegen. Schönen Restsonntag noch 🙂

Info zu Google Chrome

Download Portable Google Chrome 2.0.172.30 Beta

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

49 Kommentare

  1. Vielen lieben Dank für die neue Beta.
    Diese ist nun endlich auch unter Windows 7 RC 1 64 Bit ohne Tricks und kniffe läuffähig.

    cu

    dermike

  2. JürgenHugo says:

    Ich hab´ alles „Chrome-mäßige“ deinstalliert – werde mich jetzt mal ein bisschen mit Safari 4 beschäftigen.

    Wenn ich wieder mal Lust habe, weiß ich ja wo ich die „Chromisten“ finde! 😛

  3. Ich bin auch kein Chrome-Fan. Ich habe den Browser mal getestet und bin zum Schluss gekommen, dass ich doch lieber beim Firefox bleibe.

  4. communicaton says:

    Zu erst einmal thanks für die raschen portable Updates!

    Meine Meinung zu Google Chrome ist sehr zwiespältig.

    subjektiv wahrgenommen fühlt er sich sehr leicht und schnell an – im Vergleich zu Firefox wie eine Hochseejacht mit einem Monstertanker
    wenn der Google Chrome von einer anderen Firma wäre, würde es mir leichter fallen, umzusteigen
    mir fallen noch Diskussionen in Boards vor ca. 7 Jahren ein: Microsoft als Krake, der alles verschlingt: Betriebssystem, Browser, Office usw.
    Ein Aufheulen der User war die Folge: Gemeinsames Motto: Alles Böse kommt aus Redmond
    jetzt ist es mit Google gerade umgekehrt: alles, was von dieser Firma kommt, wird – wegen der Bequemlichkeit – monopolartig verwendet: Google Search, Google Mail, Google Browser usw.
    Alle Einwände, die bei Microsoft das Schlimmste prophezeit haben, sind bei Google außer Kraft gesetzt – seltsam.

    Wie gesagt: Ich werde mir die Entwicklung weiter anschauen. Der Browser ist schnell und leicht und würde er Firefox heißen, würde ich ihn ab heute verwenden 🙂

  5. Die Wurst says:

    Ich kann die Aufregung um irgendwelche Datenschutzbedenken nicht verstehen. Caschy bietet euch doch mit dem Portable Chrome praktisch Anonymität vor Google… Ich weiß nicht wie viele Leute mit portable Chrome surfen, aber wenn es 1000 sind und jeder hat die gleiche ID… was will Google mit diesen Daten anfangen?

    ad Safari: Chrome ist ja auch nichts anderes als ein Safari (WebKit), nur schneller und innovativer. Besonders die Omnibar spart Zeit ohne Ende und die getrennten Prozesse haben mir schon so manche Session gerettet.
    Beim Vergleich der portablen FF und Chrome: Chrome startet in 1/10 Sekunde und FF braucht locker seine 5 Sekunden.

    Sobald Addons verfügbar sind ist FF für mich tot. Beim FF 4 sind ja noch nicht mal getrennte Prozesse angedacht und man bleibt weiterhin bei Gecko. Gegen Webkit hat Gecko aber keine Chance.

    Interessant ist auch dass Chrome in kurzer Zeit bereits 1,5% Marktanteil hat, aber Opera z.b. nach Jahren nur 0,9%…

    @ Caschy: wie kann ich beim portable Chrome die experimentellen Addons testen?

  6. @communicaton: „Der Browser ist schnell und leicht und würde er Firefox heißen, würde ich ihn ab heute verwenden :-)“ selten etwas dümmeres gelesen. sorry für die ausdrucksweise aber das milder auszudrücken wär gelogen

  7. @Die Wurst:

    Such mal nach Chrome mit Erweiterungen hier im Blog. Ich hab nen speziellen Loader in einem Paket drinne – habe ich in der .30 vergessen. Kannst den Benutzen 😉

  8. MaxFragg says:

    für mich ein problem ist die art des multithreadings, denn zeitweise ist die system last einfach noch immer zuhoch, es kann nicht sein, dass wenn ich chrome offen habe videos in jedem anderen browser ruckeln

  9. JürgenHugo says:

    Chrome startet in 1/10 Sekunde und FF braucht locker seine 5 Sekunden.

    In ´ner 1/10 Sekunde schaffste noch nich mal das anklicken – oder den Shortcut… 😛

  10. Christian says:

    @Die Wurst: die getrennten Prozesse beim FF sind geplant und werden kommen. Bin gerade mit meinem Handy on, kann deshalb keine Quelle anbieten.

  11. coriander says:

    Der Chrome scheint ja sowas von verbugt zu sein, ich bin erschüttert. Nach dem letzten Absturz hat er den Verlauf der letzten 3 Tage und die in der Zeit erstellten Lesezeichen ins Nirvana befördert. Chrome, das wars, Version 2.0 Final, sowas geht gar nicht. Googlemail OK, Internet Firefox/Opera. Und warten auf 3.0

  12. Die Wurst says:

    die getrennten Prozesse beim FF sind
    geplant und werden kommen.

    Ja… wann? Für FF4 wurden sie noch dementiert.

    für mich ein problem ist die art des
    multithreadings, denn zeitweise ist
    die system last einfach noch immer
    zuhoch, es kann nicht sein, dass wenn
    ich chrome offen habe videos in jedem
    anderen browser ruckeln

    kann ich auf meinem 10 Jahre alten P3 1GHz, 256MB Ram nicht bestätigen. Chrome holt aus diesem System das letzte raus (im Gegensatz zu IE8, FF3.5, Safari 4)

    Für mich ist das Hauptproblem, dass Mozilla weiterhin bei Gecko, bzw. bei Tracemonkey, mit dem es offenbar nicht klarkommt bleibt. Warum switcht Flock? Mozilla könnte wenigstens mal überlegen…

    Seit FF2 Zeiten hab ich sicher um die 500 Leute zu FF bekehrt, aber ein selbst ein jungfräulicher FF hat gegen einen Chrome Performancemäßig keine Chance. Darum wird Chrome mein Arbeitsbrowser sobald für mich wichtige Addons verfügbar sind.

  13. JürgenHugo says:

    @fettzen:

    Mit was hast du getestet?

    @Die Wurst:

    Du scheinst dich mit Chrome ja auszukennen: Was bringt mir die Performance denn, wenn ich evtl. nur 25 „normale“ Websites ansurfe – im Vergleich zu FF. Kannst du das irgendwie über den Daumen peilen?

    Und – Speed is nich alles…

  14. unbedenky says:

    Wie kann man eigentlich die portable Version mit Kommandozeilenparametern hinbekommen? Ich würd ja gerne das adsweep-UserScript verwenden – der ganze Werbekram ist damit (verglichen zu Proxies etc.) am besten weg zu bekommen… Könnte ich mir dazu z.B. die Loader.exe selber anpassen und wenn ja wie? Besten dank.

  15. @unbedenky:

    AutoIt-Code ist in der Readme.

  16. unbedenky says:

    @ caschy:
    Danke, passt! (Hab gleich noch AutoIt ‚portabliert‘ – oder so…)

  17. elprincipiante says:

    @unbedenky oder @caschy
    How do you acomplish the install of adsweep again? I dont get this loader autoit thingie. I tried downloading the java script into the „usert scripts“ folder and then tweaking the shortcut with –enable-user-scripts, but it didnt work.

    Thanks for any help!

  18. Peacekeeper – The Browser Benchmark from Futuremark Corporation
    http://service.futuremark.com/peacekeeper/index.action

    Als Adblock verwende ich: Ad Muncher macht mich zu 100% Werbefrei ohne das es auf Kosten der Leistung geht.

  19. unbedenky says:

    @elprincipiante:
    For the desktop version do exactly as link text tells you to – worked for me.
    For the portable version use Aut2exe (see progam AutoIt) and add the same command line switch to the script for Loader.exe (see Readme). Copy the js-file to a User Script directory under Profile>Default. Voilà.

  20. Hi Carsten,
    habe eben gelesen, dass es eine Beta von 3.0 gibt. Vielleicht wirfst du eine portable Ausgabe nach.

  21. @A.J.:

    Nö, ist Dev. und nicht Beta.

  22. @A.J.:

    Dann haben die sich wohl verschrieben, wa 😉

  23. „Eine erste Vorabversion“ ist auch eine Beta-Version, aber Dev. wäre eindeutiger. Da nehmen die es wohl nicht ganz genau.

  24. Ich würde dazu eher Alpha 1 oder Dev. Build xy sagen.

  25. Eine so frühe Version sollte man besser nur als portable Version oder in einer virtuellen Maschine antesten.

  26. @A.J.:

    Wie isses mal mit Kommentare editieren oder überlegen bevor man schreibt?

  27. Hi Carsten,
    leider sehe ich kein Button zum Editieren. Egal ob Java(Script) an oder aus.

  28. Hat es schon jemand hingekriegt, AdSweep mit dem Portable Chrome hier zum laufen zu bekommen? Bei mir wird irgendwie nix geblockt, hab folgende Zeile ausgeführt zum starten:
    C:\Portable_Google_Chrome\Chrome\chrome.exe –user-data-dir=Profil –enable-user-scripts

  29. Habe es hinbekommen 🙂
    ladet euch die adsweep.crx auf http://www.adsweep.org runter, benennt die Erweiterung als .zip um und entpackt sie nach Profil\Default\Extensions\AdSweep
    Nun muss der Aufruf der chrome.exe noch angepasst werden:
    C:\Portable_Google_Chrome\Chrome\chrome.exe –user-data-dir=Profil –enable-extensions –load-extension=“Profil\Default\Extensions\AdSweep“

  30. Habe es eine Woche mit Chrome probiert, kann mich aber irgendwie nicht anfreunden. Bleibe halt noch was bei meinem fox…

  31. JürgenHugo says:

    @Bobo:

    Na ich hoff mal, du hast mitbekommen, das inzwischen eine „6“ vor den aktuellen Chrome-Versionen steht, grins! :mrgreen: