Last.fm wird kostenpflichtig – jedenfalls teilweise

8. Februar 2011 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Last.fm-Fan? Dann gibt es unter Umständen klasse Nachrichten zum baldigen Valentinstag, denn dies ist der letzte Tag des kostenlosen Hörens. Last.fm wird ab dem 15.02.2011 monatliche Gebühren für das Hören auf mobilen Geräten erheben. Heißt: sofern ihr Last.fm auf mobilen Geräten wie eurem Handy, der Logitech Squeezebox oder einem SonosSystem benutzt, werden monatlich 3 Euro fällig. Kostenlos hingegen bleibt in Deutschland die Nutzung der Webseite und die des Last.fm Desktop-Players. Ist die Erhebung von Gebühren schlimm? Ich finde nicht. Wenn die Finanzierung über Werbung nicht mehr funktioniert, dann muss man eben andere Wege gehen um seinen Dienst aufrecht zu erhalten. Ich drücke den Machern die Daumen, auch wenn ich selber nicht mehr Last.fm nutze.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.