Kracher! Bildbearbeitung: Google macht Nik Collection kostenlos

25. März 2016 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2016-03-24 um 19.35.01Wow, das ist ein fettes Ostergeschenk von Google! Google hatte 2012 die aus Deutschland stammende Firma Nik übernommen, die hinter der Software Snapseed stehen. Nette Bildbearbeitung, viele Filter. Das größere Geld machte man wahrscheinlich mit der Nik Collection, einer Plugin-Suite für Windows und OS X, die zahlreiche Filter und Anpassungsmöglichkeiten für Fotografen mitbringt. Dass der Spaß kostenlos wird, hat Gründe. Auf der Webseite kündigt man an, dass man sich auf Google Fotos und das mobile Editieren von Fotos fokussieren wolle.

nik

Bedeutet: mit den Desktop-Plugins wird höchstwahrscheinlich nicht mehr viel passieren. Die Nik Collection bringt sieben wirklich tolle Desktop-Plugins mit, namentlich Analog Efex Pro, Color Efex Pro, Silver Efex Pro, Viveza, HDR Efex Pro, Sharpener Pro und Dfine – setzt aber halt auch Adobe Photoshop, Lightroom, Aperture oder Photoshop Elements voraus. Ihr wollt euch den Spaß mal anschauen? Glaube ich wohl, habe ich mir auch besorgt. Hier lang. Auf der Webseite werden die einzelnen Lösungen noch genauer beschrieben.

(Update: Versionen laufen wohl ohne Photoshop, schaut in unsere Kommentare!):

Bildschirmfoto 2016-03-24 um 22.17.32


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22337 Artikel geschrieben.