Kracher! Bildbearbeitung: Google macht Nik Collection kostenlos

Bildschirmfoto 2016-03-24 um 19.35.01Wow, das ist ein fettes Ostergeschenk von Google! Google hatte 2012 die aus Deutschland stammende Firma Nik übernommen, die hinter der Software Snapseed stehen. Nette Bildbearbeitung, viele Filter. Das größere Geld machte man wahrscheinlich mit der Nik Collection, einer Plugin-Suite für Windows und OS X, die zahlreiche Filter und Anpassungsmöglichkeiten für Fotografen mitbringt. Dass der Spaß kostenlos wird, hat Gründe. Auf der Webseite kündigt man an, dass man sich auf Google Fotos und das mobile Editieren von Fotos fokussieren wolle.

nik

Bedeutet: mit den Desktop-Plugins wird höchstwahrscheinlich nicht mehr viel passieren. Die Nik Collection bringt sieben wirklich tolle Desktop-Plugins mit, namentlich Analog Efex Pro, Color Efex Pro, Silver Efex Pro, Viveza, HDR Efex Pro, Sharpener Pro und Dfine – setzt aber halt auch Adobe Photoshop, Lightroom, Aperture oder Photoshop Elements voraus. Ihr wollt euch den Spaß mal anschauen? Glaube ich wohl, habe ich mir auch besorgt. Hier lang. Auf der Webseite werden die einzelnen Lösungen noch genauer beschrieben.

(Update: Versionen laufen wohl ohne Photoshop, schaut in unsere Kommentare!):

Bildschirmfoto 2016-03-24 um 22.17.32

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. Passend dazu eine Gratisversion von On1 Software:
    https://www.on1.com/apps/effects10free/
    Vielleicht für den ein oder anderen hier auch interessant, der sich die Nik Filter gerade herunterlädt.

  2. @Andreas: Da kann ich Dir leider nur Recht geben. Das Aufkaufen von Firmen, Extrahieren von einigen Techniken dun dann das Sterben lassen ist ja leider Mode geworden. Und der ganze Bearbeitungskram von Fotos mobil ist m.E. sowieso absoluter Kinderkaffee. Nix, null. So etwas geht und wird auch weiter nur am PC gehen.

  3. KeyserSoze says:

    Wer die Nik Collection im Jahre 2016 gekauft hat,
    bekommt den vollem Kaufpreis erstattet,
    dies soll automatisch ablaufen:

    https://plus.google.com/+NikCollection/posts/AFGsG2Di7EK

  4. Oliver Kühl says:

    Sieht gut aus. Danke für den Tipp. Installiert. Mal genauer anschauen.

  5. Also ich kann berichten, dass das auch problemlos als Standalone auf dem Mac installiert werden kann. Im Anschluss an die Installation kann einfach über das Kontextmenü zu einem Bild jede App einzeln geöffnet werden. Das ist echt super praktisch!

  6. NutellaHamster says:

    Das ist genial! Da ich vorhabe, mir eh bald Photoshop Elements 14 zu holen, zieh ich mir diese Nik Collection besser jetzt schonmal, bevor es sich Google noch anders überlegt. Oder sind die ab jetzt für immer gratis, ich denke mal ja?

  7. Absolut tolle Tools. Danke für den Tip!

    Leider lässt sich unter Windows zwar jedes Tool einzeln als EXE starten, aber bei einigen (z.B. Sharpener) gibt es kein Datei Menü oder andere Möglichkeit um ein Bild zu laden. Oder bin ich nur blind heute… ?

  8. Problem gelöst:
    In dem Fall kann man entweder im Windows Explorer die Bilddatei per „Rechtsclick->Öffnen mit->SHP3OS.exe auswählen“ öffnen.
    Oder über Kommandozeile als ersten Parameter anhängen: SHP3OS.exe bild.jpg

  9. Michael R. says:

    @Stefan
    Oder per Explorer und Drag und Drop das zu bearbeitende Bild auf die gewünschte
    .exe-Datei ziehen und fallen lassen.

  10. @cachy, Win 7. (sry fürs späte Antworten, war beschäftigt)

  11. In jedem Ordner gibts noch eine *. exe zum *.8bf (vergessen)
    Absolut Top. Bitte vor dem ändern eines Bildes noch unter „save as“ als Sicherungskopie speichern..

  12. funktioniert nicht

  13. Danke für die Info. Funktioniert spitze in Zusammenarbeit mit Photoshop. I love it.
    Hab gleichmal etwas Zeit damit verbracht es zu testen.

    LG
    Antti

  14. Danke! Habe ich bei einem Freund gesehen, nu ist endlich das monetäre Problem gelöst 😉
    VG,
    Ralf

  15. Hallo,
    habe gestern ColorEfex3.0 heruntergeladen.
    ich mußte mich zuvor mit meiner Google+ Addi anmelden, dann gings.

    Installation ohne Probleme (Win7) als ich die Anwendung öffnen wollte, sollte ich mich registrieren und den Freischalt-Code eingeben.

    Wo finde ich den?

    Außerdem lässt sich das Eingabefenster nich mehr schließen, auch nach herunterfahren des Rechners nicht…

    Hat jemand einen funktionierenden Link zum Herunterladen für mich?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.