Jetpack teilt nicht öffentlich zu Google+

23. Januar 2016 Kategorie: Google, Social Network, WordPress, geschrieben von: caschy

wordpressKleiner Tipp am Rande, damit ihr nicht so lange suchen müsst, wie es bei mir der Fall war. Blogger können (müssen aber nicht) mit dem Modul Jetpack Inhalte automatisch in Netzwerke teilen – beispielsweise Twitter, Facebook oder Google+. Ich mache das oft automatisch, obwohl ich in den Netzwerken natürlich unterwegs bin und immer ein Auge darauf habe. Ich nutzte eine Zeit auch Hootsuite dafür, doch in dieser Woche war die Lösung der Meinung, alle Beiträge x Mal zu veröffentlichen. Also mal wieder zu Jetpack gegriffen. Nachdem ich die Seite im Backend autorisiert hatte, wurden auch schon Beiträge wie gewünscht zu Google+ geteilt – wohlgemerkt nicht auf mein privates Profil, sondern auf die Seite dieses Blog.

g+ apps

Problem dabei: Standardmäßig werden die Beiträge nicht öffentlich mit Followern eurer Seite geteilt, sondern lediglich nur mit euch privat. Ist natürlich schlecht. In Verbindung mit Jetpack und Google+ ist also erst einmal alles privat, ihr müsst es also für alle öffentlich schalten. Hier der schnelle Link, in den Menüs herumsuchen wird euch Zeit kosten: Eure Seiten-URL mit der Nummer und hinten einfach /apps dran, wie im Screenshot zu sehen. Dann einfach unter „Meine Apps“ WordPress bearbeiten und auf öffentlich stellen. Fertig.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22503 Artikel geschrieben.