iMac: ab dem 30. November zu haben

27. November 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Ich bin ein reiner Hellseher. Ich habe es mir schon gedacht, dass es Quatsch ist, was man so liest. Dass die neuen iMacs sich verzögern sollen. Schrieb ich auch hier. Und nun? Die Geräte kommen und damit kann ich auch verraten, dass da bald ein Test anliegt, nach über drei Jahren geht mein alter iMac in Rente und der neue kommt auf den Schreibtisch. Apple hat heute bekannt gegeben, dass der komplett neue iMac ab Freitag, den 30. November erhältlich sein wird. Der 21,5-Zoll iMac wird über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores und über autorisierte Apple Händler verfügbar sein.

Der 27-Zoll iMac wird zur Bestellung über den Apple Online Store verfügbar sein und die Auslieferung beginnt im Dezember. Heißt: erst der Kleine, dann der Große – ich muss also noch ein paar Tage länger warten. An den Ecken ist der neue Mac 5 mm dick, was man natürlich eigentlich vernachlässigen könnte, wenn man das Gerät von vorne anschaut – so wie ich üblicherweise ;) Ganz neu soll auch das Display sein, welches die Reflexionen um 75 Prozent reduziert – da bin ich ja mal gespant.

Der neue iMac kommt standardmäßig mit 8 Gigabyte RAM und einer 1 Terabyte großen Festplatte, Quad-Core Intel Core i5 Prozessoren der dritten Generation, die auf Core i7 aufgewertet werden können und neuen NVIDIA GeForce Prozessoren daher. Fusion Drive ist eine “neue” Speichermöglichkeit, die die Performance von Flash-Speicher und die Kapazität von Festplatten bereitstellt. Fusion Drive kombiniert 128 Gigabyte Flash-Speicher mit einer Standard 1 Terabyte- oder 3 Terabyte-Festplatte um ein einzelnes Speichervolume zu kreieren, das Dateien intelligent verwaltet und so Lese- und Schreibleistung optimiert.

Preise?

Der 21,5-Zoll iMac mit 2,7 GHz Quad-Core Intel Core i5 ( Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,2 GHz) und NVIDIA GeForce GT 640M ist für 1.349 Euro erhältlich; und mit 2,9 GHz Quad-Core Intel Core i5 (Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,6 GHz) und NVIDIA GeForce GT 650M für 1.549 Euro.

Der 27-Zoll iMac mit 2,9 GHz Quad-Core Intel Core i5 (Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,6 GHz) und NVIDIA GeForce GTX 660M ist für 1.879 Euro erhältlich; und mit 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5 (Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,6 GHz) und NVIDIA GeForce GTX 675MX für 2.049 Euro.

Ganz ehrlich? Vom iMac bin ich ein Fan, ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so gut und gerne an einem Gerät gearbeitet.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17312 Artikel geschrieben.