Google übernimmt Teile von HTC

21. September 2017 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Ganz überraschend kommt die Nachricht da nicht, die uns aus Taiwan erreicht. Wie aus früheren Gerüchten bekannt, hat Google Teile von HTC übernommen, wenn auch ein bisschen anders als gedacht. Dass HTC ins Schwimmen geraten ist, das hörte man schon vor längerer Zeit. Doch in der nahen Vergangenheit wurden die Stimmen lauter, dass es so nicht mehr weitergehen können. Schuld sollen nicht nur rückläufige Smartphone-Verkaufszahlen sein, auch das schleppende VR-Geschäft bereitete HTC immer wieder Kopfschmerzen. Als Image-Projekt war es eine super Sache, nur die Kohle floss wohl nicht so wie gewünscht.

Bereits am Dienstag wurden die Gerüchte der Google-Übernahme lauter, nicht zuletzt durch eine Meldung der Taiwan Stock Exchange (TWSE). So wurde direkt der Handel mit HTC-Wertpapieren ausgesetzt – bis man eine Wiederaufnahme beantragen würde – nach Vermeldung einer wichtigen Nachricht.

Nun die Bestätigung: Google übernimmt Bereiche von HTC, konkret geht es hierbei um Teile der Mobil-Sparte, aus der die Smartphones von HTC kommen. Dazu gehört auch ein HTC-Team, welches als Teil nun in das Hardware-Lager von Google wechselt. Laut Google habe man bereits mit vielen Mitarbeitern an den Pixel-Smartphones gearbeitet. Ebenfalls mit im Deal enthalten: Nicht-exklusive Lizenzen für das geistige Eigentum von HTC, sprich: Patente. HTC erhält 1,1 Milliarden Dollar in bar.

„HTC ist ein langjähriger Partner von Google und hat einige der schönsten und hochwertigsten Geräte auf dem Markt erschaffen.“, sagte Rick Osterloh, Senior Vice President of Hardware bei Google, in einer Pressemitteilung. „Wir freuen uns auf die Mitglieder des HTC-Teams, die bei Google für weitere Innovationen und zukünftige Produktentwicklungen im Bereich Consumer-Hardware sorgen werden.“.

HTC selber bleibt als Marke erhalten und wird auch weiterhin Smartphones anbieten. Cher Wang, CEO von HTC, sagte, dass diese Vereinbarung „die kontinuierliche Innovation in unserem HTC Smartphone- und Vive-Virtual-Reality-Geschäft sicherstellen wird“.

Kurzform: Google sichert sich für 1,1 Milliarden Dollar ein großes Team von talentierten Menschen und bekommt Zugriff auf HTC-Patente.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25059 Artikel geschrieben.