Google Reader Alternative: Feedly

1. November 2011 Kategorie: Android, Google, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von:

Als Blogger gehört für mich der Google Reader quasi zum Handwerkszeug dazu. Vor 100 Jahren nutzte ich mal Bloglines, bevor ich den Switch auf den Google Reader machte. Nun geht seit heute bekanntlich gar nichts mehr bei mir. Doch nicht nur ich, auch viele andere haben Probleme. Wichtig ist: checkt bitte ab, ob eure Erweiterungen oder Scripte nicht dazwischen hauen. Einige haben alles wieder zum Laufen bekommen, nachdem sie z.B. Tampermonkey deaktivierten.

Teilweise funktioniert das Anzeigen nicht, Feeds können nicht durchgeschaltet werden – einfach Mist für mich. Verstehe nicht, warum dass so in die „Freiheit“ entlassen wurde. Nun ja, Kind ist in den Brunnen gefallen und der Leser von RSS-Feeds muss damit leben. Nun könnte ich mit dem Firefox meine Feeds lesen, auf die mobile Variante (iPad, Android-Smartphone) switchen – aber das ist ja auch albern.

Sicherlich gibt es zig Zusatzprogramme wie RSSOwl, Reederapp und Co – habe ich alles in den letzten Jahren alles vorgestellt – doch meine Wahl fiel temporär auf Feedly. Den kostenlosen Dienst hatte ich 2010 vorgestellt und wer ihn noch nicht kennt: heute ist die beste Gelegenheit, sich Feedly anzuschauen.

Feeds können in einem richtig coolen Magazin-Stil dargestellt werden, Power-Leser können zur Listenansicht greifen. Des Weiteren ist eine Synchronisation mit dem Google Reader möglich, was Im- und Export von Feeds unnötig macht. Außerdem stehen Apps für Android, iOS und Erweiterungen für Google Chrome und Firefox zur Verfügung. Mittlerweile alles kostenlos. Schaut euch Feedly mal an – jetzt, wo ich fast drauf angewiesen bin, gefällt es mir wirklich, wirklich gut.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25465 Artikel geschrieben.