Google Picasa Web Albums Uploader

29. März 2010 Kategorie: Apple, Internet, WordPress, geschrieben von:

Langsam ärgere ich mich, dass ich mir einen 2-Jahres-Flickr-Account gegönnt habe. Klar, ganz nett. Gibt genügend Tools und eine Community. Mir war aber einfach externer Space wichtig, ich selber brauche kein „Wow, tolles Foto“-Gedöns. Außerdem bin ich eh großer Fan des kostenlosen Programms Google Picasa 3 (gibt es ja für Mac und Windows). Aus diesem Programm kann ich ja meine Bilder zu Picasa hochladen. Nachteil: nur 1024 MB Space (max. 500 Bilder mit 500 Alben) von daher unbrauchbar für mich. Dabei bietet Google 80 GB Space für lumpige 20 Dollar.

Deshalb nutze ich jetzt erst einmal Picasa als temporären Space für Screenshots via Telefon. Für den Desktop eignet sich dafür natürlich Google Picasa, oder eben (falls ihr das nicht nutzt), der Google Picasa Web Albums Uploader. Leider bisher nur für Mac OS X. Mir persönlich gefällt die Verwaltung meiner Alben auch mittels Picasa besser.

Außerdem werde ich in Zukunft da meine Hardware-Fotos für das Blog lagern, da die Einbindung aus der WordPress-Mediathek bisher gelinde gesagt echt bescheiden ist. Linktipp: Oliver beschreibt, wie man diverse Fotodienste easy in das eigene Blog einbindet. Wie schaut es bei euch aus: Flickr, Flickr Pro, Google Picasa oder gar keine Fotos ins Netz?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25419 Artikel geschrieben.