Google PhotoScan: Google digitalisiert nun mit höherer Auflösung

15. Dezember 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

photoscanGoogle hat seit kurzer Zeit eine App für die kostenlose Digitalisierung von Fotos im Angebot. Diese habe ich in diesem Beitrag mal ausführlich getestet. Mein Urteil? Lala. Da gibt es bessere Apps oder Möglichkeiten, auf die Schnelle aber ausreichend. Was etwas schade war: Google tackerte die mögliche Auflösung des Endproduktes relativ weit unten fest. So waren die Ergebnisse lediglich drei Megapixel groß, bei heutigen Kameraauflösungen könnte man bei dieser Technologie sicherlich ein bisschen mehr herauswringen.

So geschehen in der aktuellen Version 1.1 des Google PhotoScan (Rollout im Play Store dauert an, APK hier). Waren die Endergebnisse bislang drei Megapixel groß, so kommen nun als Endresultat mit der Version 1.1 des Google PhotoScan fünf Megapixel große Bilder heraus. Kurioserweise – und das müsst ihr bei Benutzung der App mal selber testen: das Huawei Mate 9 schmiss weiterhin drei Megapixel große „Scans“ heraus, das Pixel XL direkt 5 Megapixel. Wie auch immer: Für zufriedene Nutzer der App ist der Megapixel-Bump sicherlich eine willkommene Neuerung. Diese Neuerung kann ich bislang nur für die Android-Version bestätigen, die iOS-Variante lässt noch auf sich warten.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24329 Artikel geschrieben.