Netgear: Noch mehr anfällige Router, neue Beta-Firmware

netgearEs fing überschaubar bei Netgear an, einige Router haben eine massive Sicherheitslücke. Darunter auch welche, die in den Amazon-Verkaufscharts in Deutschland recht weit oben zu finden sind. Speziell präparierte Webseiten können gefährlich für einige Router-Modelle von Netgear werden, Angreifer im schlimmsten Fall die Kontrolle über das Gerät übernehmen. Netgear scheint fleißig zu sein und bietet bereits aktualisierte Firmware an. Schlimm: Man sagt aus, dass diese helfen kann – aber nicht, dass sie definitiv hilft. Sogar das deutsche Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor er Lücke.

Nun musste Netgear noch einmal nachlegen, denn weitere Modelle sind betroffen. So findet man mittlerweile diese Router von Netgear in der Liste: R6250, R6400, R6700, R7000, R7100LG, R7300DST, R7900,R6900, D6220, D6400 und R8000. Für alle Geräte steht derzeit auf den Seiten Netgears eine aktualisierte Firmware zur Verfügung, diese allerdings als Beta, mit der Beschreibung „This beta firmware has not been fully tested and might not work for all users“. Nicht gerade das, was man als Nutzer lesen will.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.