Google Nexus 7 Tablet: so klappt es mit dem 25 Dollar-Gutschein für den Google Play Store

28. Juli 2012 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Nachdem ich gestern meinen Testbericht zum Google Nexus 7 Tablet hier im Blog abgeliefert hatte, war meine Schreib- und Ausprobierlaune auf Null, 3000 Wörter haben an der Lust zum bloggen gezerrt. Neuer Tag, neue Frische – ich wollte mir natürlich nicht den 25 Dollar-Gutschein entgehen lassen, der zu jedem Nexus 7 Tablet mitgeliefert wird. Mitgeliefert? Es ist leider keine Rabattkarte oder ähnliches, wir wissen ja, dass Google in Deutschland ein paar Probleme hat, Content zu verkaufen – und auch das Nexus ist hierzulande nicht verfügbar.

Ohne ein wenig Frickelei sieht es also richtig schlecht aus, an die 25 Dollar Guthaben im Google Play Store zu kommen. Nun würde ich hier keinen gesonderten Beitrag schreiben, denn Leif hat bereits eine Anleitung geschrieben. Warum ich dann doch einen Beitrag schreibe? Ganz einfach: bei mir funktionierte das beschriebene Vorgehen leider nicht, ich musste anders agieren und hoffe, mit diesem Beitrag vielleicht denen zu helfen, die auch Schwierigkeiten haben, an die 25 Dollar Guthaben zu kommen.

Vorher eine kleine Info: ihr braucht einmalig eine Kreditkarte, denn 25 Dollar gibt es, wenn ihr diese Karte, bzw. die Daten hinterlegt. Vielleicht will Google seine Kunden mal ermuntern, diese zu hinterlegen, damit auch mal Apps gekauft und nicht immer kopiert werden ;) Solltet ihr schon Daten hinterlegt haben, dann müsst ihr diese löschen, ich beschreibe nun einmal, wie ich vorging:

1. Sofern vorhanden, etwaige Kreditkartendaten aus Google Wallet löschen!

2. Vpn One Click auf dem Nexus 7 Tablet installieren. Wenn ihr diese App startet, dann wird diese euch in einem PopUp Benutzername und Kennwort für die Testphase anzeigen. Screenshot machen oder notieren!

3. VPN einrichten (Einstellungen > Mehr > VPN). Servername ip-rnd.vpnoneclick.com, Rest egal.

4. Konto löschen (Einstellungen > Konten > Google) und aus dem Menü das Entfernen auswählen.

5. Mit dem eben eingerichteten VPN verbinden, Benutzername und Passwort aus Schritt 2 eingeben! Eine erfolgreiche Verbindung erkennt ihr am Schlüsselsymbol im Benachrichtigungsbereich oben links.

6. Play Store besuchen, euer Google Konto wieder einrichten und eine kostenpflichtige App kaufen. Ihr werdet jetzt schon damit begrüßt, dass ihr 25 Dollar bekommt, wenn ihr eure Kreditkartendaten eingebt. Also: ab die Daten eingeben. Ihr benötigt nun US-Postleitzahl und Telefonnummer. Man munkelt, dass der Flughafen Merrill Field in Alaska funktionieren würde.

7. 25 Dollar sollten euch nun gutgeschrieben sein. Ihr könnt nun direkt aus dem VPN verschwinden und benötigt dieses auch nicht wieder, ihr könnt ab sofort auch im deutschen Google Play Store mit eurem Guthaben bezahlen, dieses ist aus den Zahlungsoptionen direkt wählbar. Auch bei Google Wallet sollte das Guthaben auftauchen.

Und die Moral von der Geschicht? Geo-Sperren mag ich nicht! Google – komm doch mal aus dem Knick, mach uns den Spaß in Deutschland verfügbar!


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17044 Artikel geschrieben.


28 Kommentare

Bernhard 28. Juli 2012 um 12:51 Uhr

sehr interessant… danke für die Anleitung! Werde ich nachher gleich mal ausprobieren :-)!

Beste Grüße
Bernhard

Manuel 28. Juli 2012 um 12:53 Uhr

Mal eine blöde Frage: Wo kann ich das Nexus 7 kaufen?

caschy 28. Juli 2012 um 12:54 Uhr

@Manuel schau mal in die verlinkten ersten Worte im Testbericht, da steht es :)

Volker A 28. Juli 2012 um 13:02 Uhr

@Manuel Soll wohl ab September offiziell in Deutschland erhältlich sein.

Rudi 28. Juli 2012 um 13:08 Uhr

@Cashy

Nur so ne kleine Anmerkung.

Ich habe auf einem englischen Blog (vor ca. 2 Tagen) gelesen, dass
der Bildschirm vom Nexus an und für-sich !! Überragend hochwertiger sei !!
aber der Treiber von Hersteller (Acer?) der letzte Dreck ist.

Das Potenzial vom Screen bei einem firmware Update wäre beträchtlich.

Nur so am Rande einmal erwähnt.

caschy 28. Juli 2012 um 13:09 Uhr

@Rudi: dann dürfen wir ja guter Dinge sein :)

capo 28. Juli 2012 um 13:14 Uhr

Carsten
Hast n kleinen Fehler in der Anleitung.
ip.rnd.vpnoneclick.com ist falsch
ip-rnd.vpnoneclick.com ist richtig.

Wollte ja auf G+ schreiben, da hast du den Beitrag aber noch nicht veröffentlicht.

Gustel 28. Juli 2012 um 13:16 Uhr

Schon jemand probiert ob man mit Hilfe des VPN auch Musik kaufen kann?

vincent. 28. Juli 2012 um 13:16 Uhr

@Cashy

ich hab ne Frage zu dem obersten Bild im Artikel. :)
ist das Uhr- und Wetterwidget von Beautiful Widgets? Wenn ja, welches Theme?

Rob 28. Juli 2012 um 13:33 Uhr

Sieht den keiner denn biggest Fail im 2. Bild. Da steht Connect to Germany und die Fahne ist einfach falsch? Wir sind Deutschland, nicht Belgien!

H1GHWAvE 28. Juli 2012 um 14:10 Uhr

Hat super funktioniert. Danke! Komischerweise hab ich mit nem Nexus 7 aus den USA einen 15Pfund Gutschein bekommen.

caschy 28. Juli 2012 um 14:16 Uhr

@Vincent: Weatherlove :)

Marius 28. Juli 2012 um 14:17 Uhr

also brauch ich die kreditkarte nur einmalig um das guthaben zu bkeommen welches dann in meinem google konto gutgeschrieben wird?

Jochen 28. Juli 2012 um 15:56 Uhr

Klasse Anleitung, allerdings werde ich keine Probleme haben, hab die Daten noch garnie angegeben :)

Marius 28. Juli 2012 um 16:48 Uhr

hat problemlos geklappt :)

Peter 28. Juli 2012 um 17:55 Uhr

@cashy
So eine Frage nebenbei. Welche Apps sind eigentlich auf dem Foto aufgelistet?

Thorsten 28. Juli 2012 um 19:57 Uhr

Warum es immer noch keine Cash-Karten für den Play Store gibt hab ich gefragt? Ich versteh das einfach nicht.

Stefan 30. Juli 2012 um 09:01 Uhr

@caschy bzw. auch Andere ;) Wie handhabt ihr das mit Chrome und den berühmten gespeicherten Passwörtern eigentlich so zum Thema Sicherheit? Ich meine es ist schon ziemlich bequem wenn ich mir die Speicher und kann sie auf meinem Smartphone/Laptop egal wo, genauso abrufen durch die Synchronisation ohne jedes mal alles neu eingeben zu müssen.
Habt ihr da ein gutes Gefühl bei? Oder nutzt ihr das gar nicht? Stattdessen 1Password oder ähnliches?

Jörg 2. August 2012 um 01:56 Uhr

Ich hab alles so gemacht, wie´s Caschy geschrieben hat. Habe auch schon das Guthaben. Nun mein Problem, ich hab in Google Wallet die PLZ und TelNr wieder in eine Deutsche geändert und wums, ist zwar das Gutenhaben noch da, aber ich kanns nicht mehr nutzen. Steh da “Zahlungsmethode wird nicht unterstützt”. Also an alle: Immer alles so belassen in Google Wallet!

Gigi2006 4. August 2012 um 19:28 Uhr

Sag mal caschy, kann ich mit einer Kreditkarte auch 2 Geräte betreiben und somit auch 2 mal dieses Guthaben einsacken?

Teeenks

Andy 23. August 2012 um 17:47 Uhr

wie kann ich die Daten wieder ändern wenn ich das auf Deutsch wieder umgestellt habe?

Mavrck 26. August 2012 um 14:55 Uhr

Hat bestens funktioniert, danke!


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.