Meine Android-Apps

9. April 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Ich bin Minimalist. Ich nutze keine super-hippen Apps, sondern nur wenig. Dinge, die für mich langen. Ich probiere sehr viele Apps aus, sehr viele verwerfe ich allerdings auch, weil sie eben nicht wirklich von mir gebraucht werden. Trotzdem werde ich oft gefragt, was ich denn so installiert habe, beziehungsweise regelmäßig nutze. Dieser Beitrag ist die Antwort auf die Fragen. Tipps für Apps und Widgets sind immer gerne gesehen, könnt ja mal Screenshots, Links und Co zu euren  Top-Apps und so hinterlassen.

Zwei Bildschirme. Langt mir normalerweise. Ich bin kein Widget-Fanatiker. Schneller Zugriff ist mir da wichtiger und die Apps kann ich eben im Menü ratz fatz erreichen. Wir sehen hier also nicht wirklich viel, lediglich das Widget Weatherlove und im rechten Teil das Widgets für Google Docs und Widgetsoid für Schnellzugriffe auf frei belegbare Funktionen des Smartphones.

Twitter? Boid. Den schlanken Client hatte ich schon einmal vorgestellt. Gefällt mir außerordentlich gut. Alternativen? Seesmic. Tweetdeck. Plume – und natürlich der offizielle Client.

Mein Browser? Dank Android 4.0 kann ich Google Chrome nutzen. Alternativen? Dolphin Browser, Boat Browser und zig andere. Ich selber würde wahrscheinlich eh nur den mitgelieferten Browser oder Chrome nutzen.

Das zu sehende Wetter-Widget? Weatherlove. Erlaubt verschiedene Darstellungen. Vorschau, Grüßen und so.

AirDroid. Super App, um vom Rechner via WLAN auf das Android-Smartphone zuzugreifen. Super geniale Oberfläche, Zugriff auf Fotos, Apps & Co, ein Must Have.

Alarmeinstellungen, Wetter & Co? AlarmDroid.

Datenzugriff auf das Smartphone? Zugriff auf Netzwerk und Co? Da helfen Tools wie FileExpert oder der von mir momentan genutzte AnTek Explorer.

Welche Apps haben welches Changelog? Was wurde verändert? Changelog Droid zeigt es euch übersichtlich an.

Social Networks neben Twitter? Hier kommt tatsächlich der offizielle Facebook-Client zum Einsatz. Des Weiteren der Facebook Messenger und natürlich Google+.

Fußball? Infos aus aller Welt & Co liefert mir FotMob. Super App für alle Sportbegeisterten.

Android System Info verrät euch so ziemlich alles über euer Smartphone, von der Software bis zur Hardware.

Musik? Google Music, Spotify und WinAmp. Zwar kann man Google Music in Deutschland nutzen, die Synchronisationmöglichkeiten und die Verwaltung sind aber irgendwie nicht sooooo schön gelöst, sodass ich häufig zu lokaler Musik oder Spotify greife.

Des Bloggers Handwerkszeug? Feeds lesen, Kommentare moderieren und vielleicht ein Blick in die Statistiken? gAnalytics, WordPress for Android und tatsächlich der Google Reader.

Schnelldurchlauf durch meine Ordner?
90Elf: Fußballradio.
Authenticator: doppelte Anmeldesicherheit bei Google
Barcode Scanner: sollte bekannt sein
Dood’s Music:  Stream ohne Ende Radio und auch Grooveshark
Dropbox: kennt ihr
Evernote: auch schon oft erwähnt
Instagram: Filter für Bilder + Netzwerk
MX Video-Player: Player für Filme

Die nächsten Apps?

Remote Control: WinAmp am PC fernsteuern. Tutorial folgt.
Sonos: Steuern meines Multiroom-Systems
TeamViewer: Fernwartung
WhatsApp: ist bekannt
Widgetsoid: siehe mein rechter Homescreen ganz oben, Schnellzugriff auf so ziemlich alles
Wunderlist: mein ToDoTool

So, das war es erst einmal. Nun packe ich noch einfach mal ein paar Links zu den Apps und Beiträgen rein und ihr dürft dann entscheiden, ob ihr davon etwas braucht.

Boid
AirDroid
Dood’s Music Streamer
Google Music in Deutschland nutzen
Changelog Droid
Weatherlove
AntTek Explorer
FileExpert
Wunderlist für Android
Evernote für Android
Widgetsoid
WinAmp für Android
TeamViewer für Android
Google Authenticator
90Elf Fußballradio
FotMob
Chrome für Android
Android System Info
Google Docs für Android
WordPress für Android
gAnalytics
Google Reader für Android

Das Wallpaper? Irgendwo in meinem Fotoordner zu finden. Nicht nur Desktop-Wallaper, sondern auch welche für Tablets und Smartphones. So, nun seid ihr mit euren Tipps dran.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17364 Artikel geschrieben.