Google: iOS Sync für Google Apps ab nächster Woche

11. September 2014 Kategorie: Apple, Google, iOS, geschrieben von:

Solltet ihr in eurer Firma „Google Apps for Work“ einsetzen und auf Smartphones aus dem Hause Apple setzen, dann könnte es jetzt interessant für euch werden.

iOS-profile-iphone5

Mit „iOS Sync for Google Apps“ können IT-Abteilungen Richtlinien und Passwörter über den Google Apps Account auf die Geräte ihrer Mitarbeiter ausrollen. So ist es jetzt unter anderem möglich, Mitarbeiter zu einem Gerätepasswort zu verpflichten. Setzt der Mitarbeiter kein Gerätepasswort, kann er seinen „Google Apps for Work“-Account nicht mehr benutzen. Wenn gewünscht, können Firmen nun aber auch dauerhaftes eingeloggt bleiben unterbinden, so dass sich der Nutzer bei jeder Benutzung erneut legitimieren muss, bevor er eine der Google Apps benutzen kann.

Daneben gibt es viele weitere Richtlinien, wie beispielsweise eine Kamerasperre oder ein Werksreset aus der Ferne. W-Lan Passwörter können ab sofort ebenfalls von der IT-Abteilung auf das iOS-Gerät der Mitarbeiter gepusht werden, um empfindliche oder komplexe Passwörter nicht mehr im Klartext an Mitarbeiter aushändigen zu müssen.

Ab nächster Woche können Administratoren von „Google Apps for Work“, „Google Apps for Government“ und „Google Apps for Education“ einen Blick in die Administratorkonsole werfen und dort „iOS Sync for Google Apps“ aktivieren.

„iOS Sync for Google Apps“ versteht sich bestens mit den bestehenden Google Apps für iOS 7 und 8 und natürlich den neuen iPhones.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.