Google hat seinen neuen WLAN-Skandal

17. Juli 2013 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Google hat einen neuen WLAN-Skandal. Hört man Google und WLAN, dann muss man sicherlich erst einmal auf die „zufällig“ mitgeschnittenen Datenfragmente aus offenen Drahtlosnetzwerken denken. Google wurde damals zur Löschung aufgefordert und mit einem Bußgeld belegt. Der neue „Skandal“ betrifft gespeicherte Netzwerk-Passwörter aller drahtlosen Netzwerke, mit denen ihr euch verbunden habt.

wlan

Google bietet an, diese auf den Google Servern zu speichern – zu Backup-Zwecken. Während die Übertragung dieser Passwörter verschlüsselt abläuft, soll die Speicherung jedoch unverschlüsselt stattfinden. Das ist für den einzelnen Benutzer vielleicht uninteressant, kann doch kein anderer Benutzer dieses WLAN-Passwort erfahren, der nicht Zugriff auf das Smartphone oder die kompletten Kontodaten hat.

Dennoch ist dieser Umstand in Zeiten von Prism und NSA natürlich anders zu gewichten. Interessant ist dieser Umstand auch, weil Google ansonsten rät, das eigene WLAN -Kennwort nicht aus der Hand zu geben.

Böse Zungen behaupten, dass man dieses als „Wasser predigen und Wein saufen“-Methodik bezeichnet. Den Fehler eingereicht hat übrigens Micah Lee, Chefentwickler bei der US-Bürgerrechtsorganisation EFF. Die Electronic Frontier Foundation (EFF) ist eine im Juli 1990 von John Perry Barlow und Mitchell Kapor gegründete nichtstaatliche Organisation mit Sitz in San Francisco, die sich mit den Bürgerrechten im Cyberspace beschäftigt.

Ziel ist eine mediale Selbstbestimmung des Bürgers. Micah Lee fordert, dass Google die Passwörter verschlüsselt, so wie es auch von Apple gemacht werden soll. Euer Senf! Absicht? Dummheit? Fahrlässigkeit? Eigentlich sollte es ein leichtes sein, die Daten zu verschlüsseln – sollte bei Chrome auch funktionieren.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22946 Artikel geschrieben.