Google Gears mit dem Firefox portabel nutzen

3. Februar 2009 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von:

logo_153x43 Google Gears erlaubt die Offline-Nutzung von Google Mail (bleibt zu hoffen, dass den Googlern mal etwas zur Problematik der Nichterreichbarkeit in Deutschland einfällt)und seit heute auch Google Docs (siehe Beitrag des GoogleWatchBlogs). Google Gears speichert E-Mails und auch Dokumente offline. Bei Verbindung ins Internet wird fortwährend synchronisiert, sodass man off- und online möglichst immer auf dem gleichen Stand ist. Google Gears ist dabei ein extra Programm welches auf eurem PC installiert sein muss. Kurz zum technischen Hintergrund: wie in der gestern besprochenen Thematik zur Erweiterung von Microsoft wird auch ein installiertes Google Gears vom Browser erkannt. Ob dieser portabel ist spielt dabei keine Rolle. Dies ist Sache des Wirtssystems – nicht des Browsers.

Habt ihr also auf eurem Computer Google Gears installiert, so wird der Portable Firefox dies definitiv erkennen – ihr könntet nun dazu übergehen eure Dokumente / E-Mails zu synchronisieren und diese so offline verfügbar zu machen. Die Dateien werden in eurem Profilordner des portablen Firefox gespeichert – es empfiehlt sich also eine Nutzung von TrueCrypt (portable Version 6.1a von TrueCrypt hier, Anleitung da), sonst kommt jeder mit Zugriff auf den PC an die Dokumente / E-Mails.

Kurze Zusammenfassung: auf jedem Computer mit installiertem Google Gears könnt ihr dies auch mit dem portablen Firefox nutzen. Seid ihr unterwegs und müsst mit dem USB-Stick arbeiten und der Wirts-PC hat weder Internetzugang noch Google Gears, dann könnt ihr nicht einmal auf eure offline gespeicherten Dokumente / E-Mails zugreifen. Um Google Gears immer nutzen zu können muss man dieses also portabel bekommen.

Die Lösung:
Öffnet auf eurem Computer im Programmordner den Ordner Google. Dieser enthält unter anderem den Unterordner Google Gears, welcher wiederum den Ordner Firefox enthält.

Kopiert den kompletten Inhalt dieses Ordners in einen Unterordner namens {000a9d1c-beef-4f90-9363-039d445309b8} in eurem Erweiterungsordner des portablen Firefox. Sofern nicht vorhanden müsst ihr diesen anlegen. Bei meinen Versionen des portablen Firefox sieht das dann so aus /Profilordner/Extensions/{000a9d1c-beef-4f90-9363-039d445309b8}. (Siehe auch dieser Beitrag auf bohemian Ramblings).

Nach dieser Aktion kann der portable Firefox immer Gears nutzen – unabhängig davon, ob dieses auf dem Wirts-Computer installiert ist.

Was ist noch zu beachten? Google Docs wird euch anbieten eine Verknüpfung auf dem Desktop/Startmenü/Schnellstartleiste anzulegen. Dieses lehnt ab. Hintergrund: Die Verknüpfung ruft Firefox ohne den erforderlichen Profilloader auf – es wird also auf ein eventuell vorhandenes Profil auf dem PC zugegriffen – nicht auf euer portables. Aber keine Sorge – die Adresse von Google Docs ist auch offline erreichbar. Erkennbar am Synchronisationssymbol in grau:

Von nun an könnt ihr immer und überall Dokumente lesen und erstellen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.