7-Zip in Version 4.65 erschienen

Der für Windows und Linux erhältliche Packer 7-Zip ist heute in Version 4.65 erschienen. Meiner Meinung nach der beste Packer der auf jeden Computer gehört. Open Source und Freeware. Alle wichtigen Funktionen lassen sich wie bei WinRar und WinZip bekannt auch in das Kontextmenü von Windows integrieren. Eins der Programme, welches auf jeden frisch installierten Rechner gehört =)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. Fritz Walter says:

    IZarc ist auch sehr zu empfehlen.

  2. Kontextmenü nur unter 32bit 😛

  3. Fritz Walter says:

    IZarc gibt es wie 7-Zip ebenfalls als portable Version: IZarc2Go.

  4. Oh, hab wohl damals die 64bit Variante von 7zip nicht installiert. Musste mich schon mit PeaZip abgeben, was ein unglaublicher ……..

    Ja, man kann mich wie ein Rohrspatz schimpfen hören.

  5. JürgenHugo says:

    @Fritz Walter:

    IZarc ist auch mein Favorit – obwohl ich fast nur „entzippe“, „entrarae“ usw. Bis jetzt hat das fast alles geschafft.

    Ich hab´ allerdings noch nie etwas gezippt – war noch nicht nötig. Irgendwann probier´ ichs aber mal 😛

  6. Lohnt sich ein Umstieg von WinRar auf 7-ZIP ?? WinRar kann man ja auch kostenlos und legal uneingeschränkt nutzen. Was ist bei 7-zip besser als bei Winamp ??

  7. Fritz Walter says:

    Seit wann darf man WinRar kostenlos und legal uneingeschränkt nutzen? Mir ist nur bekannt, dass man x Tage ausprobieren kann und anschliessend sich registrieren oder das Programm deinstallieren muss. Wo hast du das gelesen? Das kaufe ich dir nicht ab.

  8. Man kann WinRar uneingeschränkt und kostenlos über das Kontextmenü benutzen. Die Meldung kommt nur wenn man die Archive mit Doppelklick öffnet 😉

  9. Fritz Walter says:

    Wenn es mal doch so kommen sollte, dann könnte ich es mir mit WinRar überlegen. Ich entpacke eh nur. Ich habe keine Ahnung wann ich das letzte mal was gepackt hätte. Ich packe nicht mal für eMail-Versand, weil es Leute gibt die Angst haben, dass man so Viren verstecken würde. Außerdem gibt es noch welche, die keinen Entpacker haben.

  10. Fritz Walter says:

    @Pablo: Glaub was du willst. Ich sehe das anders.

  11. Wäre ja auch gelacht, wenn man mal einen Tag keinen Link zur Chip setzt, was Fritz? 😉

  12. @Fritz: Hättest Du Pablos Kommentare mal genauer durchgelesen, dann hättest Du gemerkt, dass er nie behauptet hat WinRAR wäre Freeware oder Open Source. Außerdem kann man es tatsächlich zeitlich unbeschränkt mit vollem Funktionsumfang, aber mit erwähnter Meldung beim Start, nutzen.

    Edit: „[…] Es ist eigentlich nicht zulässig, WinRAR nach der 40-Tage-Testphase ohne Registrierung weiterzubenutzen. Das Programm lässt sich allerdings trotzdem noch starten, weil der Autor weiß, dass es sonst viel weniger Leute nutzen würden und das RAR-Format wäre dann nicht so populär geworden.“
    Meintest du den Kommentar von Chip?

  13. @Fritz Walter:

    … weil der Autor weiß, dass es sonst viel weniger Leute nutzen würden und das RAR-Format wäre dann nicht so populär geworden.

    🙂 Meine Meinung. Wäre der Entwickler vollkommen dagegen, hätte er schonlängst eine Sperre, die auch beim Kontextmenü funktioniert, entwickelt.

    So jetzt zurück zum Thema: Was ist so toll an 7-ZIP ?

  14. @Pablo: die Downloadhäufigkeit ist wohl kaum entscheidend. winrar (übrigens NICHT winamp wie du es genannt hast!)ist lediglich am bekanntesten, was aber nicht gleichbedeutend ist mit „besser“. Genauso wie viele MSN nutzen, dabei ist aMSN genauso gut, wenn nicht sogar besser, aber halt kaum bekannt 😉
    Ausser dass man mit winrar in .rar packen kann kenne ich keinen einzigen Vorteil. Mir ist das packen in .tar.und .gz eh wichtiger und das kann eben winrar nicht.
    PS: lass mich aber gerne über Vorteile(falls du welche findest) von winrar belehren

  15. Afaik ist es auch die Downloadzahl ALLER Versionen von WinRar.

  16. @Pablo
    http://tinyurl.com/frzoo
    besonders interessant sind die weblinks ganz unten…

    mfg

    kHaN

  17. Ich verwende die Vollversion von WinRAR 3.62, die auf der Cover-DVD der PCWelt 06/2008 war. Gut investierte EUR 5,- 🙂

    100% legal und keine Shareware 🙂

    Ich hab mich einfach dran gewöhnt und will’s nicht mehr missen… 7zip hatte ich auch ne Weile getestet, hat mir aber keine Vorteile gebracht…

    Gibt bestimmt auch noch genug Leute, die auf WinZIP schwören und niemals wechseln würden 🙂

  18. JürgenHugo says:

    Was ist schon legal? – und was ist illegal? Da gilt das 11. Gebot: Du darfst dich nicht erwischen lassen… 😛

  19. Mama, da bei chip wo im Forum hat einer gesagt das das WinRar darf man einfach so benutzen „weil, es geht!“. Also ist das legal! basta!

  20. beatnut@gmx.de says:

    @caschy: Hattest du nicht vor kurzem noch den Free Commander vorgestellt? Und super viele hatten dazu noch ein paar Alternativen angepriesen? Was ich mich da frage: Wozu braucht man dann noch ein gesondertes Programm für Archive?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.