Google erklärt Gmail-Ausfall

12. Dezember 2012 Kategorie: Google, geschrieben von:

Montag Abend haben viele Benutzer von Gmail und Google Chrome nicht schlecht gestaunt. Nicht nur, dass Gmail und der Google Talk wenig bis gar nicht zu erreichen waren, auch der Browser Chrome stürzte bei einigen im Minutentakt ab. Logo, an Chrome alleine wird dies nicht gelegen haben, nur ist Chrome unter Umständen so stark mit Google verzahnt, dass es unter Umständen problematisch werden kann. Der Browser als autarkes Programm ist ja eh eine Seltenheit. Ein Fehler im Sync-Server von Google sorgte für die Ausfälle der einzelnen Dienste und zu den Abstürzen des beliebten Browsers.

Chrome

 

Google-Mitarbeiter hatten zuvor Änderungen an der Load Balancing-Konfiguration vorgenommen, was zum Fehler mit der Synchronisation von Google Chrome führte. Google selber führt übrigens Logbuch über diese Ausfälle. Ich bloggte vorgestern über das Apps Status Dashboard; auf dieser Seite könnt ihr nachschauen, ob ein Fehler vorliegt. Liegt der Fehler in der Vergangenheit, dann kann man sich auch ein Protokoll anzeigen lassen, was genau passierte. Schaut man sich die Seite an, dann wird man feststellen, dass es heute morgen schon Ausfälle von Gmail gegeben haben soll.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25480 Artikel geschrieben.