Google Chrome: aktuelle Developer-Version hat Google Now spendiert bekommen

5. Februar 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Ich bin ja immer mit der Developer-Version von Google Chrome unterwegs – ein reiner Danger Seeker. Ich schrieb vor einiger Zeit schon, dass gewisse Funktionalitäten von Google Now auch in Chrome Einzug halten werden. Nun ist es also soweit: Google Now kommt. Vorhin bekam ich eine UpDate-Benachrichtigung von Google Chrome, die mich nach erfolgtem Update dazu brachte, einen Blick in das Changelog zu werfen.

Google Chrome Google Now

Einer der Punkte? „Enabled showing Google now notifications in Chrome„. Unter Windows kann man mittels chrome://flags den Punkt Formatierte Benachrichtigungen aktivieren – danach hat man eine Benachrichtigungs-Sprechblase im Tray, welches die Benachrichtigungen anzeigen soll. Ein Klick auf die Einstellungen lässt Chrome aber derzeit abstürzen. Fakt ist: wir können bald Google Now-Funktionalitäten im Browser nutzen, was ich super finde. Sobald sich da etwas tut und ich mehr herausgefunden habe, gibt es hier ein Update.



Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22138 Artikel geschrieben.

15 Kommentare

Benjamin Wagener 5. Februar 2013 um 08:39 Uhr

Hoffentlich liefert Google dann auch eine API, damit Google Now dann auch in andere Browser und Apps integriert werden kann.

Wishu Kaiser 5. Februar 2013 um 09:11 Uhr

Ganz ehrlich, ich hätte lieber eine neue New-Tab-Seite, die Google Now integriert hat, als solche Benachrichtigungen und sonst nichts :\

caschy 5. Februar 2013 um 09:13 Uhr

Aber auf die neue Seite schauste ja nicht immer, die Notifications im Tray sind doch klasse.

Basti 5. Februar 2013 um 09:40 Uhr

…ein reiner Danger Seeker…
I also like to life dangerously! 🙂

Marco Mattes 5. Februar 2013 um 09:43 Uhr

Also nach 3 Versuchen, mit Terminen etc – hats bei mir noch nix angezeigt..
Dev Channel halt 😀

Hulk 5. Februar 2013 um 09:48 Uhr

Grundsätzlich eine klasse Sache. Nur habe ich die Befürchtung, dass mit alle den Änderungen irgendwann aus dem einst schlanken Chrome-Browser ein überladener wird, wie es mittlerweile Firefox ist.

michel 5. Februar 2013 um 12:20 Uhr

Ist die Funktion nur unter Windows aktivierbar?

caschy 5. Februar 2013 um 12:29 Uhr

Anscheinend ja, auf dem Mac gab es das nicht.

namerp 5. Februar 2013 um 15:35 Uhr

jetzt noch android apps xD

auf einmal wäre ChromeOS richtig Interessant !

Belgadon 6. Februar 2013 um 17:09 Uhr

Jedesmal wenn ich bei Tray-Icon dann auf Setting klicke, stürzt Chrome ab. 🙁
Klappt das bei jemandem?

Belgadon 7. Februar 2013 um 09:49 Uhr

Ouh man…. beim ersten mal habe ich ihn ganz gelesen. Als ich dann auch auf „die Dev“ gewechselt bin dann nur überflogen. Schande über mein Haupt, besonders bei einem Problem hätte ich ihn wohl noch mal lesen sollen …
Danke fürs drauf hin weisen. 😉

Chris Haupt 19. April 2013 um 08:50 Uhr

Ich habs mir heute auch mal aktiviert in den flags. Abstürze bekomme ich keine wenn ich in die Einstellungen gehe.

http://take.ms/qicSbs

Aber wie @Marco hab ich auch noch keinerlei Notifications bekommen. Mal abwarten – Ich finds klasse. Wenn die Implementierung von anderen Diensten dann Sinnvoll umgesetzt wird, glaube ich das es eine richtig gute Sache wird.




Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.