Flock basiert nun auf Chromium

16. Juni 2010 Kategorie: Google, Internet, Windows, geschrieben von:

Was macht eigentlich Flock? Ihr wisst schon, der „Social Web Browser“, den ich hier damals wie nichts Gutes unterstützt habe. Das erste Mal wurde ich auf Flock Ende 2006 aufmerksam, kurz danach stellte ich bereits portable Versionen für den auf Firefox basierenden Browser zum Download bereit. Irgendwann kamen Updates nur noch sporadisch und Flock versank (auch in meinem Interesse) in der Bedeutungslosigkeit.

Doch nun ist Flock zurück. Nicht mehr auf Basis von Firefox, sondern von… ratet mal! Richtig. Chromium und damit Webkit. Sind übrigens ja nicht wenige der Meinung, dass Webkit die bessere Engine ist. Aber egal, schauen wir uns Flock mal wieder an. Momentan noch Beta und nur für Windows. Der Installer gommt Chrome-typisch daher. Kleines Setup, Rest wird nachgeladen.

Der geneigte User kann nun dazu übergehen, sein komplettes Internetleben in die Hände von Flock zu legen. So kann man seine Zugangsdaten zu Social Networks gleich speichern, was natürlich Arbeit spart, wenn man Flock an mehreren Rechnern einrichten möchte.

Flock unterstützt Erweiterungen. Logischerweise alle, die auch Chromium unterstützt. Fettes Feature. Ernsthaft. Menschen nutzen Browser wie Firefox und Chrome, weil es Erweiterungen gibt. Der Mensch ist ein Individuum und möchte sich von anderen abgrenzen. Das geht bei Kleidung los und hört bei einem personalisierten Browser noch lange nicht auf. Das ist auch ein Grund, warum Safari Erweiterungen unterstützt. Browser ohne Erweiterungsmöglichkeit sind dem Tode geweiht, glaubt mir.

Ich sag es mal mit meinen Worten. Kein Mensch braucht einen x-ten Fork eines Browsers. Fast jede Browser gibt es portabel, soziale Netzwerke bietet eigene Erweiterungen an oder man kann ganz einfach die Seite besuchen. Flock bietet mir (soweit ich das jetzt gesehen habe) keinerlei Mehrwert. Twitter? Facebook? Flickr? Wozu brauche ich da einen anderen Browser für?

So stellt sich der neue Flock selbst vor:

Überzeugt euch ruhig selber von Flock – nun basierend auf Chromium und hinterlasst eure Meinung in den Kommentaren.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.