F-Secure veröffentlicht Adblocker für iOS

29. September 2015 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von:

artikel_fsecure_adblockeriOS 9 hat mit seiner Möglichkeit des Safari-Content-Blockings für viel Wirbel gesorgt. Es ist wieder einmal eine Diskussion über die Nutzung von Werbeblockern entbrannt, die vor allem gerne von Nutzern solcher Hilfsmittel für ein schickeres Internet falsch verstanden wird. Aber darum geht es nicht, sondern es geht um einen weiteren Adblocker für iOS, der ab sofort verfügbar ist. Dieser stammt von F-Secure, den Machern des durchaus beliebten Freedome VPN. Auch bei diesem Adblocker handelt es sich um eine „alles oder nichts“-Lösung, der Nutzer hat also keine Möglichkeit zur Nutzung einer Whitelist, die dann Werbung auf bestimmten Seiten anzeigt.

F-Secure_Adblocker

F-Secure verweist auf die Vorteile des Adblockings, die in einem reduziertem Datenverbrauch und daraus resultierenden kürzeren Ladezeiten liegen. Außerdem teilt F-Secure mit, dass von den Nutzern keinerlei Daten getrackt werden, weder sieht F-Secure welche Seiten der Nutzer besucht, noch welche Werbung er blockt. F-Secure bietet den Adblocker kostenlos an, verdient aber auch nicht an den Daten der Nutzer oder durch ominöse „gute Werbung“, die nicht geblockt wird, so wie es bei AdBlock Plus der Fall ist.

Voraussetzung für die Nutzung ist ein iOS-Gerät mit iOS und einem 64-Bit-Prozessor, also iPhone 5S oder neuer, iPad mini 3 oder neuer, iPad Air oder neuer sowie der iPod Touch der 6. Generation. Falls Ihr noch auf der Suche nach einem Adblocker für iOS seid, müsst Ihr nun nicht zu den kostenpflichtigen Alternativen greifen, die Euch dann dennoch Werbung unterjubeln.

F-Secure ADBLOCKER
F-Secure ADBLOCKER
Preis: Kostenlos
  • F-Secure ADBLOCKER Screenshot
  • F-Secure ADBLOCKER Screenshot
  • F-Secure ADBLOCKER Screenshot
  • F-Secure ADBLOCKER Screenshot
  • F-Secure ADBLOCKER Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9399 Artikel geschrieben.