Erster Benchmarktool-Hersteller wehrt sich gegen Tricks der Smartphone-Hersteller

2. Oktober 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Gestern kam erst wieder raus: Samsung soll beim Galaxy Note 3 geschummelt haben, damit bessere Ergebnisse in Benchmark-Tests bescheinigt werden. Klassische Wiederholung, denn schon beim Samsung Galaxy S4 hat man leicht nachgeholfen. Doch man befindet sich in illustrer Gesellschaft, denn nicht nur Samsung soll optimieren, sondern andere Hersteller auch. Als einer der ersten Hersteller für diverse Hersteller zieht nun AnTuTu die Reißleine. Man betont, dass man nicht gewillt sei, als werbewirksamer Benchmark für Hersteller zu gelten, sondern lieber das Vertrauen der Nutzer genießt.

29100658-content

Aus diesem Grunde gibt es bald den AnTuTu X Benchmark, der sich vom gängigen AnTuTu Benchmark nicht technisch unterscheidet. Man hat allerdings eine Verschleierungstaktik eingesetzt, damit die Geräte nicht mehr erkennen, um was für eine App es sich handelt. Im Blog behandelt man noch die vier gängigsten Schummel-Tricks der Hersteller, sofern ihr interessiert seid, könnt ihr diese hier nachlesen. Hier geht es dann nicht nur um Performance-Tweaks, wie oben erwähnt und von Samsung und anderen durchgeführt, sondern um Hersteller, die über einen Benchmark falsche Hardware-Informationen ausgeben. Sicherlich hierzulande nicht gesehen, aber in China nicht selten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: danke nudelsupp! |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.