eee-control – spezielle Eee-Funktionen unter Linux nutzen

29. November 2008 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Nachdem ich mal wieder Updates für Ubuntu installiert hatte (satte 120 Megabyte), funktioniert auch das Tool eee-control. Hatte es schon wieder vergessen – allerdings hat mich Flo per E-Mail daran erinnert doch mal darüber zu schreiben. Also, was macht eee-control?

Kann man in wenigen Wörtern beschreiben: bietet euch eine leicht zu bedienende Übersicht über spezifische Einstellungen eures Netbooks. Unterstützt bisher folgende Modelle: 701/701SD, 702, 900, 900A, 901 und 1000/1000H. Als Betriebssysteme kommen zum Beispiel Ubuntu, Gentoo oder Mandriva infrage. Das neue Fedora 10 habe ich bisher nur in einer virtuellen Maschine ausprobiert – kann also dazu keine Aussage treffen (müsste aber logischerweise auch funktionieren).

Ihr könnt nun endlich die Funktionstasten belegen – und auch alles via Menü de- oder aktivieren.

Super Programm. Für Eee-Benutzer eigentlich ein Muss. Viel Spass damit. Falls jetzt jemand auf die Idee kommt nun auch Linux auf dem Eee zu installieren – ich hatte da ja mal was beschrieben 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25423 Artikel geschrieben.