Trillian Basic – nur mal so als Alternative

Ich höre die Leute jetzt schon schreien: “Trillian! Wieso das denn?”. Ganz einfach: die meisten von euch nutzen Miranda, Pidgin oder wie ich Digsby (trotz dieser unschönen Geschichte). Was macht ihr aber, wenn ihr mal irgendwo einen Messenger installieren müsst? Vielleicht bei Menschen, die nicht soviel Plan davon haben? Haut ihr denen auch Miranda oder Pidgin drauf? Würde mir nie im Traum einfallen. Denn letztendlich ist es eure wertvolle Zeit die dabei draufgeht wenn etwas nicht funktioniert. Trillian ist einfach zu bedienen und läuft auch wirklich gut – hat aber einen Nachteil: in der kostenlosen Version könnt ihr keinen Jabber-Account anlegen. Aber den nutzen eh die wenigsten – obwohl jeder Google-Account dazu in der Lage ist.

Trillian erschien gestern  in einer neuen Version (3.1.12.0). Macht einen guten Eindruck und wäre momentan das von mir empfohlene Messaging-Programm für Otto-Normal-Benutzer die einfach nur ihren ICQ-Account befeuern wollen. Übersichtlicher als der normale ICQ-Client ist es auf jeden Fall. Ich habe vor vielen Jahren bis zur Version 0.74 auch Trillian genutzt und war immer zufrieden-

Auch bei Trillian kann man in Tabs chatten – und hat so nur ein Fenster in dem sich alles abspielt. Die Jungs und Mädels basteln auch an Trillian Astra – einer eierlegenden Wollmilchsau. Ich hatte mich vor Ewigkeiten in die Liste eingetragen worden – bin aber nie eingeladen worden. Schade – ich probiere doch so gerne neue Sachen aus…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Keine portable Version machbar oder irgendwo downloadbar?

  2. Was macht ihr aber, wenn ihr mal
    irgendwo einen Messenger installieren
    müsst? Vielleicht bei Menschen, die
    nicht soviel Plan davon haben? Haut
    ihr denen auch Miranda oder Pidgin
    drauf? Würde mir nie im Traum
    einfallen.

    Einspruch!
    Bislang waren alle Leute, denen ich den poartablen Pidgin draufgehauen habe, begeistert!

  3. Ich benutze ausschließlich Trillian Basic seit vielen Jahren. Damals gab es noch nicht soviel Messenger. Ich bin vor allem bei Trillian Basic geblieben weil mein Umfeld den auch benutzt und vor allem weil man von Werbung verschont bleibt. Eine portable Version kenne ich leider nicht.

  4. Naja ich weiss nicht, Trillian war früher vielleicht mal gut, aber meiner Meinung nach ist es ganz up to date… Mehr Web 2.0 Unterstützung wäre ganz nett…

    Digsby enttäuscht mich seit kurzer Zeit auch ein wenig, oftmals gibt es Probleme, anderseits finde ich es auch gut, dass so fleißig an der Programm entwickelt wird!!!
    Ich werde weiter bei Digsby bleiben und warte auf eine vernünftige Version 😉 Ich kann dir auch nur zustimmen, diese ehlend lange Werbung in der Installation hat mich auch genervt, aber auch nicht großartig gestört, außerdem habe ich irgendwo auch Verständnis dafür, irgendwie müssen sie ja das die Entwicklung finanzieren.

    Das Gerücht mit dieser Java.exe hat sich ja als neues Tool herraus gestellt, warten wir mal ab auf was für Ideen die Entwickler noch kommen.

    Vielleicht sollte man sich auch mal Nimbuzz angucken, meiner Meinung nach auch eine sehr gute Alternative. Der Vorteil von Nimbuzz es gibt das Programm auch für IPhone/Ipod Touch und weitere Smartphones. Nimbuzz biete auch die Möglichkeit über jeden beliebigen Browser online zugehen, desweiteren gibt es klasse Widgets die sogar Filetransfers ermöglichen!!!

    So genug geschrieben!

    Gruß André

  5. Ott-Normal-Benutzer – kleiner Rechtschreibfehler

    Ich verstehe deine Aussage auch nicht mit Pidgin? Das installiert man und dann läuft es doch?! Gut, manchmal ändert ICQ dann wieder seine Protokolle und man muss updaten, aber das muss man bei Trillian doch auch!

    Trillian find ich aus dem Grund scheiße, dass es mit dem Messanger ständig Probleme mit den deutschen Sonderzeichen gibt. Aber Trillian ist an sich ein guter Messanger. Werde ihn gleich mal testen.

  6. man braucht ja nicht gleich einen Messenger installieren. Man kann ja auch im Browser- Chatten.
    Dafür gibt es eBuddy. 😉 Funzt super, auch auf dem OGO.

  7. Also ich lese leider immer nur etwas über die üblichen Verdächtigen. Dabei nutze ich seit Jahren etwas anderes… Gerade wenn es NUR um ICQ geht dann bevorzuge ich QIP 2005 (8070) von qip.ru . Es ist (nach Erstinstallation) portable nutzbar, auch deutsch, kann vieles ohne Plugins, ist klein und schnell.
    Die Webseite ist leider ein wenig abstoßend… zugegeben.

  8. @Matthias
    es gab mal eine U3-Version, mit der ich bis vor kurzem
    unterwegs war. Wegen der bekannt gewordenen Sicherheitslücken war mir das dann zu heikel. Mal schauen, ob es mit der neuen Version bald auch wieder eine U3 gibt.

    Profus2

  9. Kennt eigentlich jemand einen besonders schlanken, schnellen Multi-Messenger?
    Ich bin ein freund vom schnellen hochfahren des pcs, hab bei mir nur avast und digsby im autostart und digsby, muss ich sagen, verlangsamt das schon ganz schön! braucht fast 20sek zum startet dabei hab ich ein potentes system.
    tips any1?

  10. Trillian finde ich ziemlich hässlich, außerdem geht der Datentransfer zu ICQ6/Pidgin/etc. nicht. Und das schon seit Ewigkeiten, bin mal gespannt, wann der Bug endlich behoben wird.

    @Fabian: Ich kann dir zwar keine Sekunden nennen, aber Miranda und Pidgin starten recht schnell.

  11. bitte kein trillian nutzen. es ist der einzige messenger der keine nachrichten von pocketweb nutzern empfangen kann die mit icq schreiben. ich hab nen pocketweb mit icq. jedem dem ich schreibe egal ob miranda oder qip bekommt meine nachrichten, jedoch die 2 in meiner liste die trillian nutzen eben nicht.

    genauso handhabt es sich wenn ein trillian-nutzer einem miranda-nutzer eine offline nachricht schicken will, kommt nichts an.
    liegt definitiv an trillian und ist für mich deßhalb gestorben

  12. @Matthias

    Das Ding scheint von haus aus portable zu sein. Ich habe es gerade in Sandboxie einfach nach C:trillian installiert und der user-Ordner wurde als Unterordner von c:trillian erstellt… Ansonsten einfach mal nach „trillian anywhere“ googeln.

    Eine Sache aber noch die mir aufgefallen ist. Digsby hat ja mächtig Federn gelassen wegen der ganzen Adware im Installer. Gegen Trillian ist das allerdings nichts. Digsby hatte riesengroße „ablehnen“-buttons, bei meiner Trillian-Installation gerade waren nur kleine, vorangewählte Häkchen die mir dann irgendeinen Temperatur-Blödsinn und irgendwelchen anderen Quatsch unterjubeln wollten… Naja, die toben sich jetzt in Sandboxie aus 😉

  13. Man muss die Pro-Version kaufen um ein offenes Protokoll zu nutzen? Das ist ja wohl mehr als peinlich und definitiv ein Ausschlusskriterium für dieses Programm!

  14. Trillian ist einfach zu bedienen und
    läuft auch wirklich gut – hat aber
    einen Nachteil: in der kostenlosen
    Version könnt ihr keinen
    Jabber-Account anlegen. Aber den
    nutzen eh die wenigsten – obwohl jeder
    Google-Account dazu in der Lage ist.

    Diese Aussage von caschy ist zwar richtig, für mich aber absolut unverständlich.

    Viele Besucher dieses Blogs sind ständig auf der Suche nach Open Source-Programmen, um kommerzielle Anwendungen zu ersetzen. Gleichzeitig werden aber IM-Accounts von Diensten eingesetzt, die proprietäre Protokolle verwenden.

    Schaut man sich die Nutzungsbedingungen der Protokolle an, kann man eigentlich nur mit dem Kopf schütteln (http://tinyurl.com/2rbcac).

    Derartige Nutzungsbedingungen können dann sogar zu solchen Szenarien führen: http://tinyurl.com/4b8dmv.

    „Neulinge“ werden daher von mir erst mal motiviert das Jabber-Protokoll zu nutzen. Einen Jabber-Account hat eh jeder und nach und nach wird die Akzeptanz auch besser. An IM-Clients empfehle ich auch für Anfänger entweder Pidgin oder Miranda.

  15. Ich nutze Trillian schon ewig und ja er ist auch portable nutzbar. Wie das genau geht, kann man im Forum (forum.trillian-deutsch.de) lesen. Wer es testen möchte, kann dies nur 100%ig auf einem System erledigen, wenn er nicht schon parallel auf dem System installiert ist, da ja sonst auf diese entsprechenden Pfade zurück gegriffen werden kann, wenn man beim „portable machen“ rum schlampt!

    MfG

  16. Fritz Walter says:

    @Matthias: Kannst du selber erstellen oder downloaden. Lies dir mal das durch. Ich habe es mit Hilfe von Google gefunden. War nicht so schwer zu finden. 🙂

  17. Nutze auch schon ewig Trillian Portable und hatte nie Probleme.

    Nur ICQ stimmt auch nicht ganz – Trillian Basic kann auch AIM, MSN, Yahoo und IRC.
    (Jabber leider nur bei der Pro-Version über Plugin)

    Das beste ist aber SecureIM welches euch ermöglicht zu anderen Trillian Clienten eine verschlüsselte Verbindung aufzubauen.

  18. stimmt, das mit den Datentransfers hat bei Trillian auch nie geklappt … Einfach nur schrottig und meiner Meinung nach nicht für Anfänger als Alternative geeignet.

  19. ^^
    naja wenn ich will das Daten versendet/empfangen will, dann muss ich natürlich die Ports freischalten.

    Dies hat jetzt nicht unbedingt mit Trillian zu tun, sondern mit deiner Firewall oder Router.

    Deine Aussage in bezug auf Anfänger mag sein, ich wunder mich nur wie jeder Anfänger das LowID Problem von Emule gelöst bekommt. 😀

  20. @Flo

    Gibt es sowas wirklich noch ? Ich kennen nämlich keinen Messenger mehr, bei dem ich für Dateitransfer Ports freischalten muss (Aber ich lerne gern dazu 🙂 ) Portable könnte man dann ja auch vergessen, denn ich kann ja nicht immer fragen „Hey, gib mal dein Routerpasswort, ich muss mal ein paar Ports für meinen Steinzeit-Messenger freischalten“.

  21. Also ich nutz die Pro-Version seit ich Internet habe. Leider wurde die nie wirklich upgedated und Astra lässt ja auch schon ewig auf sich warten. Ich suche immer nach einer Alternative, aber wie bei Cashy (endlich einer, der das auch so sieht) muss ein Programm auch schick sein.
    Miranda ist dort das Gegenbeispiel. Wenn ich es nach 5 Minuten nicht schaffe einfach einen neuen Skin zu installieren, dann hat das Programm sich ’schon‘ disqualifiziert. Daher hab ich mal kurz „Miranda ME“ getestet, das wird aber wohl nicht mehr weiter entwickelt.

    Weiß jemand von euch, ob ich Miranda ME mit einer neueren Version vom Miranda Portable updaten kann, ohne dass mir die ME-Funktionen verloren gehen???

    PS: Ich habs auch noch nie geschafft mit Trillian direkt Dateien zu versenden. ZZ. nutze ich nur die XP-FW. Da ist mit Port-Freischalten wohl nix zu beheben, oder?

  22. Ich habe gestern mal im Forum (gemäß Beitrag von Urgixgax) gelesen.
    Der Dateiversand klappt nicht mit Trillian (dieser Bug ist ewig bekannt und nach wie vor nicht behoben) und wird wohl auch erst mit Astra möglich sein.

  23. Die Jungs (und Mädels?) vom Supportnet.de haben auch eine prekonfigurierte Miranda Version zum Download, zusammen mit einer prima Anleitung: http://www.supportnet.de/faqsthread/2148544

    Macht meiner Meinung nach einen guten Eindruck, TLS ist eingeschaltet, OTR dabei, viel Mist aus dem Original Paket ist raus etc pp.

  24. Dragonslayer says:

    Ich bin seit etwa einem Jahr Trillian Astra Alpha Tester.
    Den Einwand dass Trillian nicht genug Web 2.0 haben sollte muss ich mal völligst zerschmettern. Das neue Astra ist eine eierlegende Wollmilchsau. Widgets, jedes mir bekannte Netzwerk (ICQ, MSN und Co), Webdienste wie Mail, Twitter, Facebook sind eingebunden. Dabei ist es aber absolut nicht überladen, denn man kann sich aussuchen was für Module gestartet werden. Korrigiert mich, aber ich glaube Trillian ist auch das einzige Multimessenger Tool was mehrere Verbindungen des gleichen Dienstes gleichzeitig erlaubt. So hab ich z.B. 3 ICQ Nummern am laufen (zusätzlich zu MSN, Yahoo, Jabber, Twitter und IRC)
    Es läuft schon seit Monaten stabil trotz Alpha Status. Ok, es kostet was, ja! Aber da ich trillian seit Jahren nutze und bei version 0.74 irgendwann mal angefangen habe ist mir das Wert. (Während der Alpha und Beta Phase ist Trillian kostenlos, also schon seit mehr als 2 Jahren 😉 )

    Wer jetzt noch testen möchte muss geduldig sein, die Entwickler schalten wöchentlich mehrere hundert neue Tester frei. Etwas Glück ist aber zugegebener Maßen auch dabei.

  25. Den Einwand dass Trillian nicht genug Web 2.0 haben sollte muss ich mal völligst zerschmettern. Das neue Astra ist eine eierlegende Wollmilchsau. Widgets, jedes mir bekannte Netzwerk…

    Ja Astra, aber halt (das bisherige) Trillian 3 halt nicht.

    Beim Vergleich zwischen freier und kostenpflichtiger und zwischen fertiger und unfertiger schleichen sich bei den Äpfeln aber auch gern mal ein paar Birnen ein. Grad wenn man erhältliche kostenlose mit einer „closed Beta“ eines kostenpflichtigen Programme vergleicht;)

    Also die Miranda-Version macht was her. Danke für den Tipp!

  26. Schufa-käufer says:

    Wenn jemand einen IM will und von nichts eine Ahnung hat, würde ich ihm Google Talk installieren und fertig.

  27. @Flo
    SecureIM funktioniert auch mit Miranda ist aber nicht wirklich zu empfehlen da es alles andere als sicher ist ich verlinke einfach mal die Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/SecureIM

    Allgemein wüßte ich auch gar nicht warum Trillian(also ausser vll Astra). Pidgin ist genauso simpel wenn auch unter Windows ein klein wenig hässlicher und andere Messanger gibt es auch zur genüge und fast jeder davon kann übrigens meherer Acounts von einem Dienst verwalten 😉

  28. Wenn hier schon alle möglichen Alternativen aufgezählt werden…mindestens eine fehlt noch

    Miranda Fusion…sieht recht ansprechend aus, ist relativ aktuell und sogar in Deutsch.

    -DG

  29. Das SecureIM von Trillian ist *nicht* kompatibel mit dem SecureIM von Miranda. Die beiden haben nur den selben Namen; ansonsten sind es zwei völlig verschiedene, inkompatible Verschlüsselungsmethoden. Der Wikipedia Eintrag ist schlicht falsch.

  30. @Dragonslayer
    Bei Miranda kannst du auch mehrere Protokolle parallel fahren. ICQ.dll kopieren und umbenennen. Schon kann man zwei Accounts gleichzeitig benutzen.

    Also ich muss sagen ich bleibe definitiv bei Miranda (allerdings nur bei der dev build, die stable ist uninteressant). Es hat mit den entsprechenden Plugins einfach die besseren Optionen.

    Worauf ich nicht mehr verzichten möchte ist auf die Invisible Detection einiger Mods.
    Ich hasse es wenn Kontakte für mich unsichtbar sind. Und in meinem Miranda kann keiner mehr unsichtbar online kommen ohne das ich es merke. Zum anderen wenn ich jemanden nicht mehr in meiner Liste haben will, kann ich mich aus seiner Liste entfernen ohne das er es bemerkt (hierbei kommt es auf die Gegenseite an). Bei ICQ6 Usern funktioniert das prima und die gucken dann immer schön blöd 😀

    Es gibt einfach vieles was andere Messenger nicht können was Miranda kann.
    Allerdings benötigt es viel Zeit bei den Einstellungen. Diese Pflege ich schon seit Jahren und habe es immer mehr perfektioniert.

  31. @MajorShadow: Der Invisible-Detektor von Miranda ist zwar ganz praktisch, findet aber keine User, die mit Pidgin unsichtbar sind. 😉

  32. @dragonslayer
    bei allen im progs die ich bisher genutzt hab kann man mehrere accs beim selben anbieter (icq, msn etc) nutzen. das gilt uA für pidgin, digsby, miranda, trillian

  33. OK das SecureIM Plugin von Miranda ist tatsächlich inkompatibel mit dem von Trillian da irrt Wikipedia wirklich. Aber das ändert nichts daran das SecureIM für Trillian nicht sicher ist:
    http://www.mail-archive.com/cryptography@metzdowd.com/msg08129.html
    Auch bei Miranda auf SecureIM zu setzen find ich ziemlich unsinnig (ich will damit nicht sagen das es nicht sicher ist das weiß ich gerade einfach nicht) es gibt ja schließlich schon OTR und GPG da brauchst nicht noch andere Methoden. Hier ist Pidgin mit seiner eignen Verschlüsselung ein schönes Beispiel dafür das man es auch übertreiben kann.

  34. Nun, das SecureIM von Miranda hat zumindest eine Auth Funktion (vorheriger autom. Schlüsselaustausch per DH Prinzip (oder ähnlich)), von daher kann man dabei relativ sicher sein, dass man mit dem richtigen Gesprs.Partner schreibt. Aber scheinbar hat das das Trillian gar nicht, und das ist, wie du sagst, schon irgendwie übel.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.