Diese Chrome-Erweiterung braucht jeder Google+-Nutzer

20. Januar 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Vor einiger Zeit berichtete ich hier über eine Erweiterung, die Google+ zumindest für mich etwas nutzbarer machte. Sie entfernte das Anzeigen von +1-Beiträgen, die Kontakte in den eigenen Kreisen gegeben haben – vergleichbar mit dem Facebook-Like eurer Freunde auf irgendwelchen Seiten – nur, dass das im Stream auftaucht.. Nun das Update auf die Version 2.0, die das Netzwerk noch erträglicher machen kann. Google+ Filter hat ein paar Zusatzoptionen verpasst bekommen, die es in sich haben. Es ist zum Beispiel in den Einstellungen möglich, Hashtags auszublenden.

Bildschirmfoto 2014-01-20 um 09.23.49

Hierbei werden automatische oder manuell gesetzte Hashtags ausgeblendet – natürlich nur die, die euch nerven. Wer nichts vom BVB bei Google+ sehen will, der blendet vielleicht #BVB aus. Wem das noch nicht reicht, der kann eigene Wortfilter definieren. Interessiert mich zum Beispiel bei Google+ keine Diskussion über Facebook, dann blende ich dieses Wort automatisch aus.

Neben diesen Möglichkeiten bietet der Google+ Filter weiterhin die Möglichkeit, die eingangs erwähnten „Nutzer xyz gibt +1 für folgenden Beitrag“-Beiträge zu entfernen und dieses gilt auch für YouTube-Kommentare, die ab und an dort an Land gespült werden. Ebenfalls nicht zu vergessen: Community-Einladungen können ausgeblendet werden, Kontakt-Vorschläge und „Vielleicht kennen Sie…“.

Tolle Erweiterung von Ole Albers, die bis jetzt eben nur 80 Benutzer hatte – ich wette, es werden viel mehr.

Google+ - Optimizer
Google+ - Optimizer
Entwickler: Ole Albers
Preis: Kostenlos
  • Google+ - Optimizer Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25480 Artikel geschrieben.