Delta Airlines stattet Piloten mit Surface 2 Tablets aus

1. Oktober 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von:

Bis Ende 2014 sollen 11.000 Piloten von Delta Airlines mit dem kürzlich vorgestellten Surface 2 von Microsoft ausgestattet werden. Wie man per Pressemitteilung erklärt, sollen die Surface 2 den alten Pilotenkoffer ersetzen, der mit viel Papier und hohem Gewicht daher kam. Windows 8.1 RT ermöglicht eine Anzeige von mehreren Anwendungen gleichzeitig und soll nur Vorteile bringen.

s2-main

In der Pressemitteilung liest sich das dann so: „Mit Surface 2 erhalten die Mitarbeiter Echtzeitzugriff auf flugrelevante Informationen, Checklisten sowie notwendige Tools. Der Weg zum papierlosen Cockpit beginnt für die Fluggesellschaft mit den Flotten der Boing 757 und Boing 767 und ersetzt damit die Papierversionen des Electronic Flight Bag (EFB) – auch bekannt als „Pilotenkoffer“, der relevante Dokumente mit einem Gewicht von mehreren Kilogramm beinhaltet. Delta Airlines schätzt die Ersparnis durch die Umstellung auf 13 Millionen Dollar pro Jahr.

Dass es in der Realität ein wenig anders aussieht, lässt ein Artikel auf AppleInsider vermuten. Demnach sollen Piloten für einen Erhalt von iPads im Cockpit gekämpft haben. Diese wurden als EFB (Electronic Flight Bag) getestet. Aus der Sicht eines Piloten klingt das Ganze dann plötzlich nicht mehr so rosig:

„We fought hard for iPad,“ a pilot working for the airline told AppleInsider. He described the Delta deal as being about money, travel contracts, and Delta’s Information Technology staff historically being „in bed“ with Microsoft.

Wie auch immer der Deal zustande gekommen sein mag, klarer Gewinner ist hier nicht etwa die Airline oder die Piloten, sondern Microsoft. Zu den 11.000 Surface 2 gesellen sich nämlich noch 19.000 Windows Phones, mit denen die Flugbegleiter ausgestattet werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9383 Artikel geschrieben.