D-Link Nutzer werden zu Bestätigung von DynDNS-Account aufgefordert

17. Juli 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Nutzer von D-Link-Produkten, die einen Account bei DynDNS beinhalten, müssen diesen nun bestätigen. Das geht aus einer Mail hervor, die gerade von D-Link an Nutzer verschickt wird. 90 Tage hat man Zeit, um die Aktivität des Accounts zu bestätigen. Tut man dies nicht, werden die zugewiesenen Hostnamen nach diesem Zeitraum gelöscht, heißt es. Für die Bestätigung selbst muss man die Seriennummer des verwendeten D-Link-Produkts und dessen MAC-Adresse bereithalten.

DLINK

Eine Unterbrechung in der Nutzung gibt es durch diese Account-Bestätigung nicht, auch sind etwaige längere Zeiträume des kostenlosen Service (in der Regel 6 Monate) nicht davon berührt. Begründet wird diese Account-Bestätigung durch ein Upgrade der D-Link DDNS Plattform.

Solltet Ihr Nutzer eines solchen Produkts sein, bestätigt mal lieber Euren DynDNS-Account, sind ein paar Clicks und die Eingabe von ein paar Daten. Nutzt Ihr den DynDNS-Service allerdings nicht, müsst Ihr auch nicht zwangsläufig bestätigen, logisch. Die genaue Anleitung findet Ihr an dieser Stelle. (Danke Peter!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.