Cloudspeicher MEGA: iOS-App bei Apple eingereicht, Mac, Windows und Linux-Clients im Anmarsch

2. November 2013 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von:

Jüngst gab man beim Cloudspeicher-Anbieter MEGA bekannt: 435 Millionen Dateien haben die Benutzer mittlerweile hochgeladen, lediglich 0,05 Prozent mutmaßliche Copyright-Verstöße wurden bekannt. Bereits vor einiger Zeit hat man einen Synchronisations-Client für Windows veröffentlicht (wir berichteten), der dann halt ähnlich Dropbox oder Google Drive lokal arbeitet und lokale Ordner mit dem Cloudspeicher abgleicht. Nun teilte Kim Dotcom mit, dass man nun auch die iOS-Synchronisations-App bei Apple eingereicht habe.

Bildschirmfoto 2013-11-02 um 07.14.15

Ebenfalls würden die Apps für Windows, Mac OS X und Linux einen letzten Schliff bekommen, man bügle gerade die letzten Bugs aus, die man im Test-Team mit 150 Leuten fand. Eine gut funktionierende Android-App ist bereits hier zu finden. Wiederholung meiner Meinung: MEGA hat einiges, was die Nutzung attraktiv macht. Vernünftiges Webinterface und ansprechende Up- und Downloadgeschwindigkeiten, 50 Gigabyte kostenloser Speicher. Dennoch kommt für mich derzeit eine ernsthafte Nutzung des Dienstes für wichtige nicht infrage. Ebenfalls nutzen bereits viele Dritt-Apps Dropbox und Co zur Synchronisation von Daten, einen Umstand, auf den ich nicht verzichten möchte.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25484 Artikel geschrieben.