Chromecast streamt bald lokale Bilder und Videos

31. Juli 2013 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Googles Streaming-Dongle Chromecast ist mit 35 Dollar ein echtes Schnäppchen, lässt dafür aber die Möglichkeit vermissen, lokale Medien abzuspielen. Das Schöne ist doch aber, dass Google dem Stick ein Entwicklerpaket mitgegeben hat, sodass Entwickler ihre Apps für Chromecast anpassen können. Koushik Dutta, Macher von ClockworkMod Recovery, Helium, DeskSMS und mehr, hat sich das SDK nebst Chromecast einmal vorgenommen und sein Smartphone in die Lage versetzt, Videos und Bilder aus der lokalen Galerie abzuspielen.

chromecast

Weiterhin arbeitet er an einer Umsetzung für Musik und Playlists. Koushik Dutta nutzt als Unterbau einen selbst entwickelten Webserver, der dem Stick die Cloud vorgaukelt. Durch solche Apps von Dritt-Entwicklern dürfte Chromecast für viele natürlich noch interessanter werden. War vorher die Tatsache gegeben, dass Dinge aus der Cloud gestreamt werden müssen, kann man nun vom lokalen Smartphone streamen, was natürlich auch Cloud-Gegnern entgegenkommen dürfte. Mehr zum Thema Chromecast



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Quelle: Koushik Dutta |
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22517 Artikel geschrieben.