Aufgaben- und Notiz-Dienst Catch.com schließt seine Pforten

Den Aufgaben- und Notiz-Dienst Catch haben wir euch hier Anfang 2011 im Blog kurz vorgestellt. Es war einer der vielen Dienste, der euch das Verwalten von Notizen und Aufgaben ermöglichte, hier bot man unter anderem auch Apps für iOS und Android an. Doch damit ist nun Feierabend, die Macher hinter Catch wollen die Firma in eine andere Richtung bringen. Nach eigenen Aussagen hatte man Millionen Benutzer, die sich nun eine andere Stelle für ihre Notizen und Aufgaben suchen müssen.

Screen_Shot_2013-07-24_at_10.51.13_AM

Catch.com wird nur noch bis zum 30. August 2013 verfügbar sein, das Unternehmen hat noch eine Anleitung erstellt, wie man seine Einträge exportieren kann. Natürlich ein Schritt, der schade für die Benutzer ist, doch gerade im Bereich Notizen und Aufgaben gibt es ja vielfältige Möglichkeiten, ein neues Zuhause zu finden, so gibt es zum Beispiel Remember the milk, Wunderlist, Evernote, Google Keep, Producteev und einige mehr.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Kein Wunder ohne Finanzierungskonzept. Ich frage mich immer, wer solchen Diensten seine Daten anvertraut.

  2. Robin Schulz says:

    Ich muss zugeben Catch früher sogar sehr gerne und oft genutzt zu haben, bin allerdings nun komplett auf Google Keep umgestiegen da mir Evernote und Schlagmichtot für kurze Notizen zu unübersichtlich und komplex sind. Google Keep bringt alles mit was man für schnelle Notizen benötigt.

  3. Habe das heute Morgen auch erschrocken gelesen (weil ich nämlich CATCH genutzt habe).
    Bin jetzt gerade zu https://mobislenotes.com/ gewechselt.
    ebenfalls Apps für Android und iOS sowie eine Webseite zur Datenpflege.
    Zudem eine Firma aus Schweden und nicht US of A.

    Vielleicht heutzutage auch für manche nicht ganz unwichtig. 😉

  4. Bis Google Keep im Rahmen des Spring-Cleans wieder über Board wirft 😉

  5. @René: Ich glaub so schnell wie beim Google Reader wird das nicht passieren. Es setzt ja auf Google Docs auf und braucht kaum zusätzlichen Speicherplatz (ganz im Gegensatz zum Reader). Und Google Docs wird wohl noch eine lange weile weiterlaufen, Google will es ja als Gegensatz zu den klassischen Desktop Office Produkten etablieren… vor allem bei den Chromebooks.

  6. Mist! War mal ein Dienst, der Funktionalität + Optik auf iOS-Niveau auf Android gebracht hat. Sehr schade.

  7. Die App war innovativ, schnell und hat trotzdem viele Funktionen. Musste jetzt leider wieder auf das trägere Evernote umsteigen 🙁
    Bei Google Keep fehlt mir eine Ordner-Funktion, wo ich die Notizen kategorisieren kann

  8. Bin jetzt zu ColorNote (von Notes) umgezogen. Scheint alles zu haben, was ich bei Catch nutzte (schicke Oberfläche, schnell, simpel, kostenlos, Synchronisierung, farbl. getrennte Kategorien, Erinnerungsfunktion).

  9. 3lektrolurch says:

    Wußte nicht dass Keep eine Foto/Video/Sprach-Funktion hat.
    Catch hab ich auch mal benutzt, bis ich auf NoteEverything kam und dabei blieb. Hat auch alles, was Catch kann, aber nur eingeschränkte Onlinefunktionen, was mir aber reicht. Aber ansonsten ist NE schon sehr komfortabel trotzdem simpel einzusetzen.

  10. Teuxdeux ist übrigens seit Kurzem bezahlpflichtig geworden. 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.