Chrome und Google Now unter Android langsam? Zwei Tipps sollen die Handbremse lösen

27. September 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Ihr seid mit der generellen Performance von Google Chrome und Google Now unter Android unzufrieden, beide Applikationen dürften eurer Meinung nach etwas schneller laufen? Dann solltet ihr euch einmal zwei Einstellungen ansehen, die den beiden Google-Tools Feuer unter dem Hintern machen sollen. Vorab sage ich, dass ich für meinen Teil nicht viel davon merke, was aber daran liegen kann, dass ich mit dem LG G2 momentan eines der schnellsten Smartphones auf dem Markt besitze. Andere Benutzer bei Reddit haben einen Geschwindigkeitszuwachs bemerkt und so die Tipps verifiziert.

speedoption-google-now

Der erste Schritt ist Google Now – wer die App-Suche im Telefon nicht benötigt, der sollte diese testweise einmal deaktivieren. Einstellbar unter Einstellungen > Suche im Telefon  > Apps. Ist dieser Punkt deaktiviert, soll Google Now etwas flotter agieren – wer andere Elemente nicht benötigt, der kann diese hier ebenfalls deaktivieren.

Chrome-Speed-Up

Der zweite Tipp führt euch in die Einstellungen von Google Chrome. Hier soll die Einstellung Kipp-Scrollen für ein trägeres Reagieren von Chrome Schuld sein. Auch Web-Debugging via USB soll ausbremsen. Beides sind Entwickler-Optionen, die ihr in den Einstellungen von Google Chrome für Android findet. Solltet ihr also der Meinung sein, dass sowohl Google Now als auch Chrome mit der Handbremse unterwegs sind, dann probiert das mal eben aus und hinterlasst Feedback!

 


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: reddit |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25423 Artikel geschrieben.