Chrome für Android kann in Version 50 Downloads pausieren

15. März 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: André Westphal

artikel_chrome

Googles Browser Chrome kann unter Android Downloads auf zwei unterschiedliche Arten anstoßen: Entweder durch einen direkten Tap auf einen Link. Dann erscheint normalerweise ein Pop-Up, das nachfragt, ob man die jeweilige Datei speichern möchte. Oder aber es geht auch über das Gedrückt-Halten eines Inhalts, z. B. eines Bildes. Dann kann man in den Optionen ebenfalls auswählen den Inhalt zu speichern. Dabei arbeitet die erste Methode mit Androids Download-Manager und die zweite mit dem aus Chrome. Beide Download-Manager überarbeitet Google aktuell, damit sich Downloads in Zukunft pausieren lassen.

In der Entwickler-Version von Android N gibt es bereits eine Möglichkeit laufende Downloads abzubrechen. Chrome soll nun in der kommenden Version 50 nun ebenfalls die Möglichkeit erhalten Downloads sowohl abzubrechen als auch zu pausieren. Aktuell ist unter Marshmallow mit Chrome 49 keins von beidem möglich: Startet man einen Download, sieht man zwar den Fortschritt in der Statusleiste, weiter Rumwurschteln kann man aber nicht. Abbrechen könnt ihr den Download nur, indem ihr Chrome aus den laufenden Apps wischt. Dann hält der Download an und die Benachrichtigung lässt sich zum vollständigen Abbruch entfernen. Dabei steht beim Download zwar „pausiert“, das ist aber letzten Endes Quatsch, denn wieder aufnehmen lässt sich das Herunterladen aktuell nicht.

chrome 50 download manager

Das ändert sich unter Chrome 50, wie der obige Screenshot zeigt. Downloads von Dateien lassen sich dann sowohl abbrechen als auch pausieren und später wieder aufnehmen. Kann speziell bei großen Dateien sinnvoll sein, wenn man möglicherweise sein Smartphone mittendrin wegen eines Termins aus einem Wi-Fi-Netzwerk entfernen muss, den Download aber gerne später fortsetzen will. Chrone 50 ist direkt in die Developer-Version von Android N integriert und steht auch als Entwickler-Version für Marshmallow bereit.

Die Pause-Funktion soll aktuell aber leider noch etwas verbuggt sein und oft zu fehlgeschlagenen bzw. abgebrochenen Downloads führen. Zudem funktioniert das Pausieren und Abbrechen unter Marshmallow nur, wenn auch wirklich der Chrome-Download-Manager aktiv wird, nicht der des Android-Systems. Unter Android N wiederum soll das Pausieren und Abbrechen auch über den Download-Manager des Betriebssystems funktionieren.

So oder so ist das eine praktische Neuerung, auf die ihr euch freuen könnt. Zumindest sollte dann die Situation, in der ihr aus dem Haus müsst und einen längeren Download abbrecht, weil ihr euer mobiles Datenvolumen nicht unnötig aufzehren wollt, dank Pause-Funktion der Vergangenheit angehören.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2184 Artikel geschrieben.