Humble Weekly Sale: Two Tribes

4. Juli 2013 Kategorie: Android, Apple, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Spiel gegen Spende, eine Woche ist rum und das neue Bundle steht mal wieder vor der Tür. Dieses Mal mit einer etwas anderen Konstellation, denn man erwirbt nicht nur ein Spiel, sondern auch eine 10%-Vergünstigung auf den bald erscheinenden zweiten Teil von Toki Tori.

Dieses Mal im Humble Bundle Weekly: Toki Tori, Edge und 2x 10% auf Toki Tori 2. Wer mehr als der Durchschnitt zahlt, der bekommt dazu noch Rush und weitere 10% auf Toki Tori 2+. Die Spiele sind für Windows, Mac, Android und Linux (Ausnahme ist Rush, hier gibt es keine Android-Variante).

Auswärtssieg: Apple bei Konsumenten in Südkorea besonders beliebt

3. Juli 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Man kann definitiv von einem Auswärtssieg sprechen, wenn man schreibt, das Apple bei den Konsumenten in Südkorea besser ankommt, als der Hausherr Samsung. Die Marktforscher von Naver nahmen dabei die Kundenzufriedenheit mit den Geräten unter die Lupe. Befragt wurden dabei 44,168 Besitzer eines Smartphones, Eckpunkte waren hier die Zufriedenheit mit der Performance im Zeitraum von einem Jahr und natürlich die Frage zum Service des jeweiligen Herstellers. Apples Service liegt mit 52 “Zufriedenheits-Prozenten” dabei vor allen Herstellern. Samsung konnte derer 50 ernten, LG hingegen noch 46.

iPad mini iOS7

Dass Apple so gut abschneidet soll nicht nur daran liegen, dass die Reparatur schnell abgeschlossen ist, auch die Wahrscheinlichkeit, dass man sein iPhone überhaupt zur Reparatur bringen muss, soll kleiner sein. Dass Apples Geräte bei Umfragen zur Kundenzufriedenheit immer weit oben zu finden sind, ist keine Seltenheit, bei der JD Powers-Umfrage zur Kundenzufriedenheit konnte man sich neun Jahre in Folge die Krone aufsetzen. Und wo wir gerade bei Apple und Südkorea sind. Auch das iPad konnte wieder punkten – das dritte Mal in Folge liegt man vorne. Das iPad ist dabei Sieger des Korean National Customer Satisfaction Index (NCSI) im Bereich Tablet 2013. Aber was soll’s. Wichtig ist nicht der Consumer in Südkorea, sondern dass man selber mit seiner gekauften Hardware zufrieden ist. Ich bin es – du auch? Vielen fällt es ja immer schwer über eigens angeschaffte Flops zu sprechen….

Kurze Akkulaufzeiten? Dropbox könnte Schuld sein

3. Juli 2013 Kategorie: Apple, Mobile, geschrieben von: caschy

Interessante Entdeckung, die Nico Schuele da gemacht hat. Er besitzt ein nagelneues MacBook Air, welches zur WWDC vorgestellt wurde und mit Intels Haswell-Prozessoren ausgeliefert wird. Bis zu 12 Stunden soll das Gerät durchhalten und das macht es zu einem Gerät, welches man mal gerne unterwegs für die Arbeit nutzt. Nicht nur mit Mac OS X sind diese guten Zeiten zu erreichen, auch mit Windows bringt es das neue MacBook Air auf bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit, wie mir Leser berichteten. Nico hat einen Test gemacht und festgestellt, dass Dropbox wohl einer der Verursacher ist, wenn es um die drastische Reduzierung von Akkulaufzeit geht.

Bildschirmfoto 2013-07-03 um 16.07.14Das MacBook Air wollte nach drei Stunden wieder aufgeladen werden, eine unfassbare Reduzierung der angegebenen Laufzeit. Die schuldige Software: Dropbox. So lag das Gerät im Betrieb ohne Dropbox bei 370 mA, bei Pausierung bei 850 mA, im fertig synchronisierten Zustand bei 930 mA und während des Synchronisationsprozesses bei satten 1450 mA. Logisch dass Dropbox im Betrieb mehr Leistung braucht, beansprucht man doch Prozessorzeit und tätigt zudem noch unzählige Zugriffe auf den Speicher. Aber dass die Akkulaufzeit bei Verwendung von Dropbox so in den Keller geht, ist schon erschreckend. Nun muss mal jeder Benutzer für sich herausfinden, ob es beim eigenen Gerät auch der Fall ist. Ich selber werde das Ganze mal anhand meines MacBook Pros in den nächsten Tagen beobachten. Cloudpspeicher ist in der letzten Zeit eh out ;)

MacBook Air: König der Flachmänner

2. Juli 2013 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Das Macbook Air ist laut der NPD Group die Nummer 1 im Bereich der dünnen und leichten Mobilrechner. Die NPD Group steht hier allerdings nicht für die durchgeknallte Partei der freiwilligen Gehirnspender, sondern für National Purchase Diary, ein Anbieter von Marktforschungslösungen im Verbraucher- und Einzelhandelsmarkt für die unterschiedlichsten Branchen – gegründet übrigens im Jahr 1966.

SONY DSC

Apple startet Rabatt-Aktion für Studenten

2. Juli 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Hier in Niedersachsen haben gerade die Sommerferien begonnen und pünktlich dazu hat Apple das Studenten-Programm gestartet, bei dem es einige Rabatte gibt. Die wichtigste Frage ist vielleicht erst einmal: wer ist berechtigt? Apple sagt dazu: “Studenten, an einer Hochschule zugelassene Studienanfänger, Eltern, die für ein studierendes Kind einkaufen, sowie Hochschul- und Fachbereichsmitarbeiter sind zum Erhalt der App Store Karte berechtigt und können die Bildungspreise in Anspruch nehmen”.

Back 2 School

Wer sich eh was bei Apple kaufen möchte, der sollte vielleicht einmal mit dem Studenten seiner Wahl sprechen. Welche Rabatt-Aktionen Apple so in petto hat? Neben den Bildungspreisen bekommt man beim Kauf eines Macs noch eine Gutscheinkarte für den App Store in Höhe von 80 Euro, wer sich ein iPhone oder ein iPad kauft, der bekommt immerhin noch eine Gutscheinkarte in Höhe von 40 Euro. Dennoch lohnt es sich zu vergleichen, ab und an haben normale Händler Angebote, sodass der normale Kauf unter Umständen günstiger ausfällt, als bei Apple direkt zu kaufen.

Apple setzt auf erneuerbare Energien

2. Juli 2013 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Erneuerbare Energien stehen bei großen Firmen immer hoch im Kurs, kaum einer der großen Player, der nicht in diese Richtung entwickelt. Es dürfte nicht nur mit Einsparungen oder Umweltbewusstsein zu tun haben, vielleicht ist auch Greenpeace ein bisschen “Schuld” daran, denn die Organisation fällt auch hierzulande mit Aktionen gegen Umweltsünder aus dem Tech-Bereich immer wieder auf.

Solar

iWatch: Apple sichert sich Markenzeichen

1. Juli 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, Wearables, geschrieben von: caschy

Dass eine Firma sich Markenzeichen sichert, ist keine seltene Sache. Auch Apple hat sich in Japan nun die Markenrechte am Namen iWatch gesichert. Doch wir alle wissen sicherlich, dass dies nicht heißt, dass Apple jetzt eine Smartwatch auf den Markt bringt, so wie es Sony jüngst erst mit der SW 2 getan hat. Wie vielen anderen Firmen wird auch Apple eine Smartwatch angedichtet und ich bin mir auch sicher, dass wir eine solche Uhr sehen werden – diese aber sicherlich nicht im Jahr 2013.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105

Die letzten Gerüchte sprachen von einem 1,5 Zoll großen OLED-Display und einer Zusammenarbeit von Apple und Intel. Die Idee einer smarten Uhr ist nicht neu, es gibt bereits lange Geräte, die diverse Aufgaben erledigen und momentan gibt es alternativ zur normalen Uhr jede Menge Fitness-Armbänder, die einen Mehrwert bieten sollen. Mehrwert, der von den schlauen Uhren sicherlich bald selbst geboten wird. Ob so eine Uhr nun 2013, 2014 oder 2015 erscheint: Hauptsache sie erledigt die versprochenen Funktionen perfekt, nichts ist schlimmer als eine technische Anschaffung, über die man sich ärgert.

Texteditor Sublime Text 3 jetzt in offener Beta

29. Juni 2013 Kategorie: Apple, Linux, Software & Co, Windows, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Mal ein kurzer Tipp für die Entwickler und all diejenigen, die nach einem guten Texteditor suchen. Vielen dürfte Sublime Text inzwischen ein Begriff sein, denn Jon Skinner hat einige hilfreiche Funktionen eingebaut, die im täglichen Einsatz hilfreich sind. Bisher war die Version 3 lediglich für Käufer von Sublime Text 2 zugänglich, ab sofort kann aber jeder Interessierte ein Blick auf die neueste Ausgabe werfen.
Sublime Text Logo
Kritik gab es von den Nutzern bereits im Vorfeld, da auch die Käufer von der Vorgängerversion kein kostenloses Upgrade bekommen und die Verbesserungen für $30 doch relativ klein ausfallen. Ebenfalls verteuert sich der Editor von $59 auf $70.

Humble Bundle: Shank, Shank 2 und Eets

28. Juni 2013 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Fast hätte ich vergessen, euch auf das aktuelle Humble Bundle Weekly hinzuweisen. Liegt vielleicht daran, dass es nicht ganz so spektakulär ist, wie die vergangenen Bundles. Dennoch kann man natürlich zuschlagen, ist ja unter Umständen für einen guten Zweck und da bin ich gerne mit dabei. Im Paket findet ihr Shank, Shank 2 und Eets. Shank dürften vielleicht einige kennen – vielleicht auch vom Spielprinzip. Klassisches Beat-em-up als Sidescroller. Shank und Shank 2 bekommt ihr ohne Kopierschutz für Windows, OS X und Linux, Eets hingegen für Windows und OS X.

Apples neuer Werbespot kommt schlecht an – aber warum?

28. Juni 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Gestern las ich in diversen Magazinen, dass eine Firma herausgefunden hat, dass Apples neuer Werbespot total schlecht ankommt. Nun gut – das kann natürlich sein, dass den Menschen mal ein Werbespot mal mehr und mal weniger gut gefällt. Interessant sind allerdings die Konstellationen, auf die man bei Bloomberg und Co nicht eingeht. Die Firma, die hinter der Umfrage steht, hat seit Mai mit Samsung einen großen Mitbewerber von Apple an Bord. Nun gut, man könnte jetzt natürlich meinen, dass eine Firma wie Ace Metrix solche Verbindungen in Umfragen nicht einbezieht, da das Ganze wohl zu offensichtlich ist. Dann aber noch eine kleine Auffälligkeit aus dem Bloomberg-Bericht.

Apple

Dort heißt es: “Apple was never a company that bragged about itself,” said Edward Boches, a professor of advertising at Boston University. “In a manifesto ad, it’s hard not to come across as self indulgent. And even though it suggests the wonderful things Apple products can do, the ad lacks joy.” Edward Borches, einer der sich mit Werbung auskennt. So so. Der ist nicht nur an einer Uni, sondern auch noch Kreativ-Kopf bei Mullen. Mullen? Die machen auch Werbespots. Nexus-Geräte, Google und auch Samsung. Kann aber natürlich nur ein Zufall sein und Apples Werbespot kommt tatsächlich schlecht an. Schönes Wochenende!



Seite 109 von 229« Erste...107108109110111112...Letzte »