Messenger: Entwickler bauen Wrapper für Facebooks Seite

9. April 2015 Kategorie: Apple, Social Network, geschrieben von: caschy

messengermac

Gestern verpasste Facebook dem eigenen Messenger eine dedizierte Webseite, über die man nichts zu sehen bekommt, ausser den Messenger selber. Unter dieser Adresse können sich Nutzer einloggen und den Spaß ausprobieren. Logischerweise machten sich im Anschluss Entwickler daran, einen Wrapper um die Seite zu bauen, sodass man den Facebook Messenger fast wie eine native App nutzen kann. Eigentlich nichts, was wirklich neu ist – schließlich haben wir in der Vergangenheit hier schon die App Goofy vorgestellt. Zwei neue Open Source-Lösungen warten jetzt wieder auf die Neugierigen, wobei ich diese gar nicht so spannend finde, da es sich hier nur um den erwähnten Wrapper ohne Benachrichtigungen handelt. Wer sich das Ganze dennoch anschauen will, findet eine Lösung mit Messenger Native hier vor, während ich allerdings die vorkompilierte Messenger for Mac für Einsteiger empfehlen würde.

Apple iOS 8.3 veröffentlicht

8. April 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

iPhone_tech

Nicht nur das Desktop-System OS X Yosemite hat heute bei Apple ein Update erlebt, sondern auch die mobile Plattform iOS bekommt ein großes Update spendiert. iOS 8.3 ist da und steht für eure iPod touch, iPhones und iPads zum Download bereit. Die Version 8.3 soll über eine verbesserte WLAN- und Bluetooth-Leistung verfügen, zudem Korrekturen bei der Ausrichtung und der Rotation beinhalten. Auch die Nachrichten-App wurde verbessert, hier behebt man diverse Dinge, die in der Vergangenheit Probleme gemacht haben könnten – beispielsweise die Tatsache dass sich manche Nachrichten gelegentlich nicht löschen ließen.

OS X 10.10.3 mit neuer Fotos-App wird verteilt

8. April 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

fotos

Bislang nur für Betatester nutzbar, ist heute OS X 10.10.3 final erschienen. Die wohl größte und offensichtlichste Neuerung? Die neue Fotos-App, die wir in der Vergangenheit schon einmal näher betrachtet haben. Die Fotos-App ersetzt ab sofort iPhoto, ein Migrations-Assistent leitet vollautomatisiert durch das Geschehen, wenn ihr die App erstmalig startet. Innerhalb der App lassen sich Momente, Jahre und Sammlungen nach Zeit und Aufnahmeort suchen, zudem bekommt man Zugriff auf die in der iCloud gesicherten Fotos und Videos. Zu den weiteren Neuerungen des Updates auf OS X 10.10.3 gehören 300 neue Emojis, Spotlight-Verbesserungen beim Nachschlagen und eine verbesserte WLAN-Konnektivität. Ebenfalls wurde eine Sicherheitslücke behoben, bei der Safari URLs von Webseiten-Favicons speicherte, wenn man im privaten Modus unterwegs war.

Apple Watch: Überblick über die ersten Erfahrungsberichte mit der Smartwatch

8. April 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Apple Watch ist ab Freitag direkt bei Apple vorbestellbar. Bereits jetzt gibt es zahlreiche ausführliche Testberichte zu Apples Interpretation einer Smartwatch. Etwas ungewöhnlich, da wir uns noch 16 Tage vor dem Verkaufsstart befinden, aber Tim Cook kündigte ja bereits an, dass man die Uhr so bekannt wie möglich machen wollte, auch im Vorfeld des Verkaufs. Ausgewählte Medienvertreter konnten die Apple Watch so schon eine Woche lang testen und lieferten pünktlich ihre Erfahrungsberichte ab. Eine kleine Rundschau gibt es in diesem Beitrag.

apple watch

MacBook: schnellerer Prozessor kostet bis zu 250 Dollar mehr

8. April 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Am kommenden Freitag gibt es nicht nur den Startschuss für die Apple Watch, auch das neue MacBook kann ab diesem Zeitpunkt bestellt werden. Während das kompakte MacBook durchaus seine Reize hat, steht auch fest, dass es in Sachen Leistung nicht unbedingt für hohe Anforderungen gemacht ist. Etwas mehr Leistung kann man sich mit der Wahl eines höher getakteten Prozessors verschaffen, das lässt sich Apple aber ebenfalls gut bezahlen, wie die jetzt aufgetauchten Preise für die verschiedenen Modelle verraten.

MacBook_neu

Fenster-Tool Divvy für Mac OS X noch bis Mittwoch stark reduziert

7. April 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Pascal Wuttke

Vor knapp zwei Wochen erst hatte Caschy an dieser Stelle ein Fenster-Tool namens Windows Tidy vorgestellt, das mir persönlich sowie sicherlich vielen anderen auch das Arbeiten unter Mac OS X um Längen vereinfacht. Doch Windows Tidy war nicht das einzige Tool, welches in dem Artikel behandelt wurde, denn es gibt viele Alternativen wie zum Beispiel Divvy. Diese App ist noch bis Mittwoch um 86% reduziert und kostet gerade mal 1,99 Euro.

screen800x500

Adobe veröffentlicht Acrobat Reader DC, setzt auch bei PDF auf Cloud

7. April 2015 Kategorie: Apple, Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Acrobat Reader ist der wohl am meisten verbreitete Betrachter für PDF-Dokumente. Mit dem Acrobat Reader DC hat Adobe nun eine neue Version des Tools veröffentlicht und setzt auch bei diesem nun auf die Cloud. DC steht für Document Cloud, über diese kann man nämlich noch mehr machen als nur PDFs betrachten oder mit Kommentaren versehen. Allerdings lässt sich Adobe diese Zusatzfeatures auch bezahlen.

AdobeReader_DC

1Password für OS X mit Unterstützung für TOTP

6. April 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

1pass

Kurz notiert: Neuerungen beim Passwort-Manager 1Password auf der OS X-Plattform. Nachdem die Software schon unter Windows und iOS Codes für die Zwei-Faktor-Authentifizierung generieren konnte (TOTP – Time-Based One-Time Passwords), zieht man nun auch bei Version 5.3 für OS X nach. Heißt prinzipiell, dass 1Password die Zwei-Faktor-Sicherheitscodes auswerfen kann, sofern ihr die jeweiligen QR-Codes zur Einrichtung mit der App scannt. Ist nett die Funktion zu haben, genutzt habe ich diese aber noch nicht einmal, da es meistens schneller geht, den Code über eine OTP-App zu generieren. Innerhalb der App sind nun die Kontakte verbessert worden, so bringt euch ein Klick auf die Telefonnummer auf Wunsch direkt in Facetime-Audio oder Skype. Die Version 5.3 steht über den Mac App Store zur Verfügung, alternativ können Menschen, die im Agile Shop gekauft haben, direkt über die App aktualisieren.

Nanu? LG bestätigt den iMac 8K

6. April 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Normalerweise reden Zulieferer nicht viel über ihre Kundschaft. Samsung geht für gewöhnlich nicht damit hausieren, dass man für Apple und viele andere Firmen Bauteile liefert und auch LG hat bislang nicht großartig kommuniziert, dass man für Apple und Co Display-Panels. In einem Beitrag über die Zukunft der Display-Technologie nennt LG Apple zwar nicht als direkten Kunden, man lässt aber verlauten, dass Apple in diesem Jahr noch einen iMac mit einer Auflösung von 8K auf den Markt bringen will.

Bildschirmfoto 2015-04-06 um 12.53.32

Interessante Äußerung, denn ein iMac mit 8K ist meines Wissens bislang nicht bestätigt worden, sondern lediglich ein Gerücht. Warum LG im eigenen Newsroom kommuniziert, dass Apple einen iMac 8K bringt, ist bislang nicht bekannt. Sicher dürfte sein, dass auch LGs Displaysparte wieder die entsprechenden Panels produziert. Die technischen Grundlagen sind zumindest vorhanden, da ein im Februar 2015 verabschiedeter DisplayPort-Standard Auflösungen von 7680 x 4320 Pixeln erlaubt. Zum Vergleich: der aktuelle iMac mit Retina-Display verfügt über 5120 x 2880 Pixel.

Apple veröffentlicht „Guided Tours“ Erklärbär-Videos für die Bedienung der Apple Watch

4. April 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eine Woche vor der Vorbestellmöglichkeit für die Apple Watch (10.04. um 9:01 Uhr), hat Apple die Guided Tours für selbige veröffentlicht. Diese erklären die Bedienung der verschiedenen Funktionen der Uhr sehr anschaulich in Videos. Auf der Übersichtsseite werden zehn Videos zur Verfügung stehen, sieben davon sind allerdings noch als „coming soon“ markiert. Nachrichten, Watchfaces und Digital Touch stehen aktuell zur Verfügung, folgen werden noch Anleitungen für Anrufe, Siri, Maps, Musik, Apple Pay, Activity und Workout.