Syncbox: ein bisschen Dropbox für den eigenen PC

24. August 2012 Kategorie: Android, Apple, Backup & Security, Internet, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Kleiner Tipp, der mir heute bei Google+ entgegensprang: Syncbox. Syncbox bringt eine Server-Software mit, die den eigenen Windows-PC während seiner Laufzeit zur Dropbox macht, beziehungsweise zu einem weltweit erreichbaren Speicherplatz. Bilder, Dateien und vieles mehr können mittels Client-Software, Browser, Smartphone und Co auf den Rechner geladen werden – und logischerweise auch abgefragt werden.

Prinzipiell ist Syncbox nur eine Software, die euren Rechner mit seinen freigegeben Ordnern mit der Außenwelt verbindet (Stichwort IP zu fester Adresse mittels DDNS-Dienst). Das ist schön und vor allem einfach gelöst, dennoch würde ich dieses erst einmal nur zu experimentellen Dingen nutzen. Erstens steckt immer noch ein Dienst dahinter, der eure IP auf die Adresse umleitet, sodass man immer abhängig vom Anbieter ist, zweitens weiss man bekanntlich nie, wie sicher die Gegenseite ist.

Nexus 7 Toolkit für Mac OS X erschienen

22. August 2012 Kategorie: Android, Apple, Mobile, geschrieben von: caschy

Großartig! Ich schrieb hier ja schon einige Male über das Nexus Toolkit. Dieses Toolkit, welches es nicht nur für das Galaxy Nexus gibt, sondern auch für das Nexus 7 Tablet, nimmt einem viele, viele Dinge ab wie zum Beispiel das Rooten, Einspielen von Systemen oder auch das Backup. Wirklich tolle Sache, die ich im Bedarfsfalle jedem Galaxy Nexus- und Nexus 7 Tablet-Besitzer ans Herz lege.

Bislang musste der geneigte Toolkit-Benutzer allerdings zum Windows-Rechner oder zur virtuellen Maschine greifen, nun gibt es das Nexus 7 Toolkit auch für die Freunde des Rechners mit dem angebissenen Apfel. Mit diesem Nexus 7 Toolkit für den Mac ist dann das Rooten, restoren, das Installieren des ClockworkMod & Co auch kein Problem mehr. (via)

Cloudfogger: verschlüsselt nun auch auf dem Mac

21. August 2012 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Die Verschlüsselungssoftware Cloudfogger hatte ich hier im Blog bereits das eine oder andere Mal vorgestellt. Mit dieser Software lassen sich sowohl lokal, als auch in der Cloud Dateien verschlüsseln. Sofern ihr ein Cloudfogger-Konto euer Eigen nennt, könnt ihr diese verschlüsselten Dateien auch nahtlos mit euren Freunden oder Verwandten teilen, ohne Konto beschränkt sich Cloudfogger auf euch persönlich.

App-Stores: Verbraucherzentrale in Deutschland mahnt Google, Apple und Co ab

20. August 2012 Kategorie: Apple, Google, Mobile, geschrieben von: Casi

Neue Erfahrung für Apple und Google: es wird geklagt und die beiden Unternehmen befinden sich zur Abwechslung mal auf der gleichen Seite, will sagen: auf der Anklagebank. Eingereicht hat die Klage der Bundesverband der Verbraucherzentralen und Stein des Anstoßes sind der App Store und Googles Pendant Play.

Dabei sind es nicht nur die beiden, die dem vzbv Kummer bereitet haben. Auch die Angebote von Samsung, Nokia und Microsoft wurden beanstandet. Microsoft und Nokia haben aber zumindest flott reagiert und Unterlassungserklärungen rausgehauen und sofort die beanstandeten Punkte überarbeitet.

SMS: Hacker entdeckt Sicherheitslücke beim Apple iPhone

19. August 2012 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Casi

Der Hacker Pod2g ist beim iPhone von Apple auf eine unerfreuliche Sicherheitslücke gestoßen, die unter iOS 5 als auch iOS 6 an Bord ist: Es handelt sich dabei um ein “Feature”, welches wir beispielsweise auch von E-Mails kennen. Das verwendete Protokoll ermöglicht es iPhone-Besitzern, eine reply-to-Nummer anzugeben. Ihr könnt also eine SMS von einer Nummer schicken und konfigurieren, dass die Antwort automatisch an eine andere Telefon-Nummer geht.

Problem dabei: dem Empfänger wird lediglich die reply-to-Nummer angezeigt. Wenn euch nun jemand nicht wohlgesonnen ist, kann er euch praktisch vorgaukeln, dass die SMS von einer Bank oder was auch immer kommt. Wohin dort inkludierte Links führen können, muss man hier ja sicher niemandem erklären.

Googles Motorola Mobility gegen Apple

18. August 2012 Kategorie: Android, Apple, Google, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Google hatte sich seinerzeit ja die Firma Motorola Mobility geschnappt, wohl wissend, dass diese über ein beträchtliches Patent-Portfolio besitzt. Mit eben jenen wollte man sich und seine Partner schützen. Nun geht man aber auch mal zum Angriff über und stellt einfach mal Apple in Amerika an den Pranger. Um Patentverletzungen seitens Apple geht es, darunter auch Apples Spracherkennung Siri. Sie und noch andere Funktionen in Apples Geräten sollen demnach Motorolas Patente verletzen, was nun in den USA für den neuen Streit sorgt. Beschwerden über insgesamt sieben verletzte Patente wurden schon bei der U.S. International Trade Commission eingereicht.

Neben Siri sind zum Beispiel die Mail-Benachrichtigung, Location Reminder, und bestimmte Video- und Audiofunktionen betroffen. Sollte man damit durchkommen, dann könnte dies einen US-Importstopp von Apples Produkten wie iPad und iPhone bedeuten, die ja bekanntlich in Asien hergestellt werden. Laut Motorola möchte man diese Patentangelegenheit schnell regeln, doch Apple soll sich bis jetzt unwillig zeigen. Die beiden Kontrahenten liegen übrigens schon seit 2010 im Clinch, schon damals scheiterten Gespräche. Apple solle argumentiert haben, dass Motorola Mobility und Hersteller anderer Android-Smartphones ebenfalls Schlüsselpatente von Apple verletze. Tja – nimmt alles kein Ende. (via)

Humble Bundle für Android (+ Windows, Mac und Linux)

16. August 2012 Kategorie: Android, Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Mensch Leute – es gibt wieder ein Humble Bundle! Dieses Mal dürfen die Android-Nutzer zuschlagen, wie immer gilt es: zahl was du willst und dafür gibt es Spiele. Wie immer findet man neben den Spielen auch den Soundtrack vor, ich selber gehöre schon traditionell zu den Käufern, auch wenn ab und an das eine oder andere Spiel schon dabei war – das Humble Bundle ist eine tolle, unterstützenswerte Sache.

Klasse dieses Mal: neben der Android-Version findet man auch das Pendant für Windows, Mac und Linux vor. Was unter anderem dieses Mal dabei? Mein Klassiker – Fieldrunners! Übrigens: wer sich fragt, wie er beim Kauf von Humble Bundle Android-Games die Updates bekommt – dafür bieten die Jungs eine App an :) Hier die Spiele: BIT.TRIP BEAT, Fieldrunners, SpaceChem & Uplink – wer mehr als den Durchschnitt zahlt, der bekommt außerdem noch Spirits dazu. In diesem Sinne: fröhliches Zocken!

Interne Studie von Apple: Wieso erwerben Smartphone-Käufer Android-Geräte statt iPhones?

15. August 2012 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, Mobile, geschrieben von: Casi

Apple hat sich für eine neue Studie wieder mal mit den Smartphones bzw deren Besitzern auseinander gesetzt. Dieses Mal wollte man aber nicht schnöde irgendwelche Marktanteile aufbröseln und schauen, wie weit man schon in Zahlen hinter Android zurückhinkt. Stattdessen versuchte man mal den Gründen auf die Spur zu kommen, wieso sich ein Besitzer eines iPhones beim nächsten Smartphone-Kauf für die Konkurrenz von Android entscheidet bzw wieso ein Smartphone-Interessent von vornherein Android vorziehen würde.

Die Top-Antwort der von Apple intern betriebenen Studie dürfte einigermaßen beruhigend für die Jungs aus Cupertino ausfallen. 48 Prozent der Befragten möchten schlicht und ergreifend nicht den Mobilfunkanbieter wechseln. Das bedeutet, dass es keine technischen, ästhetischen oder Software-bedingte Gründe hat, dass man zu einem anderen Gerät greift. Stattdessen nimmt man es in Kauf, dass der eigene Anbieter kein iPhone anbietet und entscheidet sich zwangsläufig dann für eine Android-Variante.

Apple wollte Lizenz-Deal mit Samsung: 30 Dollar pro Smartphone, 40 Dollar pro Tablet

12. August 2012 Kategorie: Android, Apple, Hardware, iOS, geschrieben von: Casi

Samsung gegen Apple –  das ist die unendliche Geschichte, die sich aktuell wieder in den Gerichtssälen erzählt wird und die mitunter für uns spannende Informationen zu den Unternehmen offenbart. Jetzt kommt wieder etwas ans Tageslicht, und das hätte dafür sorgen können, dass es gar nicht erst zu diesen endlosen Patent-Streitereien hätte kommen müssen.

Wie The Verge nun berichtet, wollte Apple es gar nicht so weit kommen lassen, sondern hat Samsung ganz konkrete Angebote zur Lizensierung gemacht. Wären die Koreaner auf diesen Deal eingegangen, hätte man pro verkauftem Tablet 40 Dollar nach Cupertino überweisen müssen und 30 Dollar pro verkauftem Smartphone.

Datenschutzverstoß bei Safari-Browser: Google zahlt Rekordstrafe

10. August 2012 Kategorie: Apple, Google, geschrieben von: Casi

Auch ein Unternehmen wie Google darf sich nicht über Bestimmungen von Behörden hinwegsetzen. Das musste Google nun schmerzhaft zur Kenntnis nehmen. Wie ihr vermutlich mitbekommen habt, hat Google dem Browser Safari Cookies untergejubelt. Cookies von Dritten blockt Apple bei Safari von Haus aus und war logischerweise nicht sonderlich davon angetan, dass Google einen Weg gefunden – und genutzt – hat, das zu umgehen.

Die zuständige Behörde FTC sah das ähnlich wie Apple, was dazu führte, dass gegen den Suchmaschinen-Giganten nun die Rekordstrafe von 18.2 Millionen Euro verhängt wurde. Wie es heißt, verständigten sich FTC und Google auf diesen Betrag, wobei wir davon ausgehen dürfen, dass das Unternehmen sich hier nur zähneknirschend in sein Schicksal gefügt hat.



Seite 109 von 195« Erste...107108109110111112...Letzte »