Apple TV+: Erster Blick auf „Shantaram“ mit Charlie Hunnam

Charlie Hunnam dürfte den meisten von euch durch seine Rolle als Jax in Sons of Anarchy oder aus Filmen wie Pacific Rim oder King Arthur bekannt sein. Demnächst wird er auch für Apple im Streaming zu sehen sein. Er übernimmt die Hauptrolle in der Serie „Shantaram“, die am 14. Oktober auf Apple TV+ mit drei Folgen startet. Danach gibt es jeden Freitag eine weitere Episode des Zwölfteilers zu sehen.

Die Drama-Serie folgt der Geschichte des gleichnamigen Bestsellers von Gregory David Roberts. Lindsay Ford (Charlie Hunnam) strandet im Bombay der 1980er und ist auf der Flucht vor Interpol. Nachdem er von einem jungen Inder aufgelesen wird und mit sich selbst ins Reine kommt, kämpft er für die Armen. Schließlich trifft er auf eine Frau namens Karla, die zu einer bedeutenden Figur in der Geschichte wird.

Neben Hunnam werden außerdem Shubham Saraf, Elektra Kilbey, Fayssal Bazzi, Luke Pasqualino, Antonia Desplat, Alyy Khan, Sujaya Dasgupta, Vincent Perez, David Field, Alexander Siddig, Gabrielle Scharnitzky, Elham Ehsas, Rachel Kamath, Matthew Joseph und Shiv Palekar zu sehen sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.