Browser-Engine Servo ab sofort auch mit Nightly-Builds für Windows

17. April 2017 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Servus, oder vielmehr Servo: Die Community arbeitet bereits seit mehreren Jahren an der neuen Web-Engine – vor allem stark gefördert durch Mozilla. So möchten letztere Servo als Basis für ihr sogenanntes Project Quantum nutzen, eine weitere Evoltionsstufe für Firefox. Ein ganz neues Thema ist Servo ohnehin nicht, doch nun gibt es für Windows-Nutzer Positives zu berichten. So stehen ab sofort für die Öffentlichkeit Nightly-Builds zu Servo für Windows zur Verfügung.

Zuvor beschränkten sich die Servo-Entwickler auf Nightlies für Linux und das Apple macOS. Es soll jetzt tägliche Updates geben, so dass das Experimentieren mit Servo auch unter Windows spannend sein dürfte. Zuvor wurde man noch durch einige Bugs davon abgehalten die Nightly-Builds für Windows an den Start zu bringen.

Zwar ermuntern die Entwickler euch nun mit den Nightly-Builds von Servo fleißig unter Windows zu hantieren, mahnen aber gleichzeitig, dass es sich noch um Prä-Alpha-Software handele. Fehler werden deswegen auftreten und man sei auf die Community angewiesen um sie auszubessern. Falls ihr jedenfalls auf Servo für Windows gewartet habt – hier ist für euch die Download-Seite. Dort findet ihr neben den Windows-Builds auch die Varianten für Linux und macOS.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2175 Artikel geschrieben.