Google peppt die Bildersuche mit „Styling-Ideen“ auf

Die Google Bildersuche kann lustige Ergebnisse liefern. Ich finde es z. B. immer ganz witzig, was für Tags der Algorithmus ausspuckt, wenn man ein eigenes Bild nach den auffälligsten Merkmalen untersuchen lässt. Wenn man nach bestimmten Themen fahndet, wird man aber manchmal auch mit zu vielen Ergebnissen geradezu erschlagen. Deswegen führt Google nun, zumindest für den Bereich Mode, das Feature „Styling-Ideen“ ein.

Klingt ein wenig girly? Ist es auch, und irgendwie wirkt es auch wieder so, als ob Google sich damit der Werbeindustrie bzw. seinen kommerziellen Partnern erneut anbiedern wolle. So sind ja einige große Firmen aus Googles Werbeprogrammen ausgestiegen. Entsprechend dürfte das neue Feature, so klingt es jedenfalls, auch eher in Manageraugen Dollarzeichen aufleuchten lassen als bei euch ein Herzchen: Styling-Ideen mache nämlich laut Google „die Suche nach euren persönlichen Lieblingsprodukten noch einfacher„.

Wenn ihr künftig nach Fashion-Produkten sucht, wird euch über die Google-Bildersuche gleich noch eine ganze Reihe inspirierender Lifestyle-Bilder und Trendlooks angezeigt“, erklärt Google als ob da jemand von einer großen Modemarke an der Tastatur gesessen hätte. Google freut sich deswegen freilich, dass die Bildersuche nun quasi optimal zeigen soll, welche Tasche am besten zu welcher Jeans und welche Jeans wiederum zu welchen Stöckelschuhen passt, nun ja. Wer sportlicher unterwegs ist, soll sich auch entsprechende Sportswear-Kombinationen anzeigen lassen können.

Sucht ihr dann über den Punkt „ähnliche Produkte“, erhaltet ihr meinetwegen zu den neuen Shorts auch gleich passende Vorschläge für eine Sonnenbrille. Oder mal deutlicher ausgedrückt: „Über die Google-Bildersuche könnt ihr also in Zukunft ganz bequem stylische Schnäppchen finden.

Kann man sehen wie man will, funktioniert vielleicht ja in der Praxis auch gar nicht so schlecht. Alles Weitere dazu lest ihr in Googles offiziellem Blog-Post zum Thema.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.