AVM: FritzBox! weltweit erreichbar und Dropbox-Avancen

11. März 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Die Jungs von AVM bauen weiterhin ihre FRITZ!Box-Features aus. So finden Benutzer der unterstützten Geräte (zum Beispiel FRITZ!Box 7270 oder FRITZ!Box 7390) mittlerweile Labor-Firmware vor, die einen an die Box angeschlossenen Datenträger (USB-Stick oder Festplatte) auch weltweit verfügbar machen kann.

Bislang hatte man ja die Möglichkeit, intern zuzugreifen, nun kann man sich ein Konto einrichten und MyFRITZ! nutzen. Damit wählt ihr euch von überall her auf eure Box ein und könnt über Features wie Anrufliste, Anrufbeantworter und Daten verfügen. Die Software der FRITZ!Box, die mittlerweile FRITZ!OS heißt, wird übrigens weiter ausgebaut: auf der CeBIT ließ man bereits verlauten, dass man an einer Synchronisations-Software arbeiten würde. Damit würde die FRITZ!Box zur persönlichen Dropbox.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.