Apple: Nicht stören-Funktion mit Bug und ein Werbespot zu einem unpassendem Zeitpunkt

1. Januar 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Kein perfektes Timing hat heute Apple an den Tag gelegt. Ich nutze eine Funktion ganz gerne, die sich “Nicht stören” nennt. Ist seit iOS 6 neu und sorgt dafür, dass mich nachts keine Notifications erreichen, das Display angeht und ähnliches. In den letzten Jahren hatte Apple ab und an Probleme mit der Weckfunktion, dieses Jahr ist es kein generelles Problem, wohl aber eines,  von dem diverse Benutzer bei Reddit berichten.

nicht stören

Bei einigen Benutzern, die “Nicht stören” planmäßig aktiviert hatten, kam das iPhone wohl nicht mehr aus diesem Modus heraus. So sollen einigen Leuten Anrufe und Co durch die Lappen gegangen, da keine Benachrichtigung eintraf. Und was passiert im Hause Apple? Man schaltet einen neuen Werbespot bei YouTube scharf, der eben jene Funktion bewirbt ;)

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16493 Artikel geschrieben.


22 Kommentare

Jannewap 1. Januar 2013 um 21:34 Uhr

Witzig, ich dacht ich hätte es versehentlich aktiviert. Also Bug… Nuja,es is keiner verstorben. Aber thx

Dennis Vitt 1. Januar 2013 um 21:46 Uhr

Ist not a Bug – Its a Feature! Wir werden es nie verstehen..;)

Malibu 1. Januar 2013 um 22:00 Uhr

Ach, so wurde ich wenigstens heute Morgen von den nervigen Neujahrs-SMS nicht gestört :)
DND ist eigentlich eine tolle Funktion, perfekt wäre sie, wenn man sie via iCloud auf allen Geräten synchronisieren könnte.

J3n50m4t 1. Januar 2013 um 22:10 Uhr

Kennst du eine App für Android die gleiches kann? Gern auch mit Root.
Das gefällt mir irgendwie ;)

Manu 1. Januar 2013 um 22:13 Uhr

Mir fehlt noch, das man mehrere Zeiten eingeben kann.

Aber vielleicht kommt es ja mit ios8 :D

3passeChristoph 1. Januar 2013 um 22:25 Uhr

Für Android gibts da zig Apps: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.raja.silentmode&feature=search_result#?t=W251bGwsMSwxLDEsImNvbS5yYWphLnNpbGVudG1vZGUiXQ..
Winds ulkig, dass es Apple nötig hat, solch eine Kleinigkeit als Feature anzupreisen

Adromir 1. Januar 2013 um 22:30 Uhr

Man braucht unter Android ne APP dafür? Also ich find das direkt in den Systemeinstellungen unter “Ruhige Stunden”

Schorni 1. Januar 2013 um 22:34 Uhr

Dafür findest du so einiges nicht unter deinen Einstellungen :]

Steve 1. Januar 2013 um 22:41 Uhr

@Adromir : mit Setting Profiles kannst du spezielle Ausnahmen hinzufügen, beispielsweise ist dein Smartphone nachts lautlos nur wenn deine Frau dich anrufen sollte, ertönt es. Während einem Meeting möchte ich des Weiteren keine Emails empfangen oder nicht gestört werden. Die App schaut im Kalender nach wann ein Meeting ansteht und schaltet dann in den entsprechenden Modus

Thomas 1. Januar 2013 um 22:42 Uhr

ich find die “nicht stören” funktion ist vollkommen überflüssig.. man kann eh auf lautlos stellen vibrieren aus das wars

elknipso 1. Januar 2013 um 22:44 Uhr

Ich nutze die Funktion auch gerne, aber leider hat hier Apple nicht zu Ende gedacht. Die Möglichkeit der planmäßigen Aktivierung ist für mich z.B. völlig nutzlos da man keine getrennten Zeiten für verschiedene Tage definieren kann.
Und da die Zeiten an denen ich während der Woche nicht gestört werden will selbstverständlich andere sind als an einem Wochenende ist die automatische Planung für mich schon mal vollkommen nutzlos. Hier hat Apple sich nicht wirklich Gedanken gemacht.

elknipso 1. Januar 2013 um 22:46 Uhr

@Thomas
Dann geht aber immer noch das Display an, was sehr störend sein kann.
Zudem sind dann wesentlich mehr Schritte notwendig, wenn man jedesmal bei lautlos stellen nochmal extra die Vibration abschalten, und später wieder aktivieren, muss. Da ist die “nicht stören” Funktion schon sehr praktisch und schnell aktiviert und wieder deaktiviert.

iFlorian 1. Januar 2013 um 23:48 Uhr

Missverstehe ich hier etwas? Erzielt der Flugmodus nicht den gleichen Effekt? Will ich nicht gestört werden, aktiviere ich den Flugmodus. Fertig.

elknipso 1. Januar 2013 um 23:51 Uhr

@iFlorian
Der Flugzeugmodus hat zwei entscheidende Nachteile. Zum einen deaktiviert man damit auch WLAN, also findet keine automatische Datensicherung übernachten in die ICloud statt. Und zum anderen muss man nach Deaktivierung des Flugzeugmodus morgens eine Weile warten bis alle Nachrichten, E-Mails, et cetera eingetroffen sind.

HFX 2. Januar 2013 um 01:24 Uhr

@Elknipso
Wie, der Flugzeugmodus deaktiviert WLAN? Das ist doch Blödsinn oder ist das tatsächlich so bei iOS? Würde mich aber wundern, wenn man das nicht mehr anstellen könnte. Würde ja auch dein 2. Problem lösen, bei Android geht es jedenfalls.

elknipso 2. Januar 2013 um 01:49 Uhr

@HFX
Zunächst einmal wird dadurch WLAN deaktiviert, was ja auch vollkommen logisch ist, genau diese Funktion erwartet man auch von einem Flugzeugmodus. Man kann danach WLAN separat nochmal aktivieren, aber das ist ja wieder manueller Aufwand den man jeden Tag wiederholen müsste. Da ist die nicht stören Funktion schon komfortabler.

CU 2. Januar 2013 um 07:05 Uhr

Ich nehm für Android einfach die ZDBox. All-In-One für wichtige Tools, sogar mit Widgets :-) https://play.google.com/store/apps/details?id=com.zdworks.android.toolbox&hl=de

Allerdings schaltet die komplett stumm oder/und Flugmodus, d.h. gar keine Anrufe kommen an. Aber das ist mir auch Recht so. Ansonsten würde ich wohl auch über andere Profile-Apps gehen.

S. Willig 2. Januar 2013 um 09:11 Uhr

bei mir hat sich die DND-Funktion heute nacht (vom 01. auf den 02.) irgendwie selbstständig aktiviert. Auch lustig!

Malibu 2. Januar 2013 um 09:14 Uhr

@Thomas:

Zu dem Bildschirm der angeht wenn es auf Lautlos steht kommt noch hinzu:
Man kann in den Einstellungen angeben, dass “VIP-Kontakte” trotz DND-Zeit anrufen können.

Vollkommen überflüssig ist es zumindest für mich nicht.
Jeden Abend an den iOS-Geräten was einstellen? Das vergess ich sowieso :)

Paul D. 2. Januar 2013 um 19:01 Uhr

Es gibt halt kein perfektes System.
Mein Galaxy S kann Sachen, die mein 4S nicht kann und umgekehrt.
Was solls?


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.