Amazon Locker: Vollautomatische Abholstationen starten in mehr Städten

15. September 2017 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: André Westphal

Wer tagsüber außer Haus ist, aber trotzdem gerne Pakete bestellt, hat mehrere Optionen. Habt ihr nette Nachbarn, nehmen die vielleicht für euch regelmäßig Sendungen an. Manch einer kann sich Bestellungen auch an den Arbeitsplatz liefern lassen. Der nächste behilft sich zumindest bei DHL mit den Paketstationen. Nun kommt eine neue Möglichkeit hinzu: Amazon Locker sind vollautomatische Abholstationen, welche der Online-Händler nun in ausgewählten, deutschen Städten antestet. Darunter sind  München, Augsburg, Berlin und Hamburg.

Auch einige Städte in Nordrhein-Westfalen kommen in den Genuss. Das Prinzip gleicht ansonsten im Grunde den DHL Paketstationen: Ihr könnt Sendungen direkt an die Amazon Locker liefern lassen und dann dort abholen, wenn es für euch passt. Die Locker stehen an Tankstellen von Shell, in O2-Shops, bei Einzelhändlern und bei Berliner „Spätis“.

Amazon hatte bereits vor rund einem Jahr angefangen mit den Lockern in Deutschland in München zu experimentieren. Das Prinzip an sich ist eben altbekannt und nahezu zu den DHL Packstationen identisch. Folgerichtig dürfte DHL, als einer der wichtigsten Partner Amazons, eher skeptisch auf die Amazon Locker blicken. Sollten die Kunden das Angebot gut annehmen, wird Amazon seine Locker bald sicherlich noch in weiteren Städten aufstellen.


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2370 Artikel geschrieben.