Alle Jahre wieder: das kosten die Einzelteile des iPhones

24. September 2013 Kategorie: Hardware, iOS, geschrieben von:

Nach dem Erscheinen neuer Smartphones gibt es immer das heitere Spiel: zerlegen, Einzelteile unter die Lupe nehmen und erraten, was so ein Gerät in der Produktion kostet. Hier zählt dann wirklich nur der geschätzte Preis der Bauteile (Materialkosten, nicht Apples Selbstkosten!), keine Entwicklung, kein Marketing-Budget. Beliebtestes Ziel der Marktforscher: das Apple iPhone. Lasst uns mal schauen, was die Geräte kosten sollen.

iphone_5S_exploded-640x449

Das iPhone 5s mit 16 GB – das mit dem Fingerabdruckleser – kostet in der Herstellung nach Schätzungen lediglich 191 Dollar, das wären rund 142 Euro nach jetziger Umrechnung. Das iPhone 5C mit Polycarbonathülle und 16 GB Kapazität hingegen soll bei 173 Dollar liegen, dies wären knapp 129 Euro. Der Zusammenbau soll laut AllThingsD die Firma Apple 8 Dollar gekostet haben – 5,93 Euro.

Teuerstes Teil des iPhone 5s soll das Display sein, dieses liegt bei 41 Dollar (30,38 Euro), der RF Chip liegt bei 32 Dollar (23,72 Euro), der A7-Prozessor 19 Dollar (14,08 Euro) und der Fingerabdruckleser im iPHone 5s bei 7 Dollar (5,19 Euro).

iphone_5c_exploded-598x480


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.