Action Launcher für Android: Update bringt viele neue Funktionen, kostenlose Version kann mehr

24. Juni 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Launcher von Drittanbietern sind unter Android eine sehr einfache Möglichkeit, das System nach seinen Wünschen anzupassen. Ob Nova Launcher, Arrow Launcher oder Pixel Launcher, sie alle haben eines gemeinsam: Sie möchten dem Anwender die Nutzung von Android so angenehm wie möglich gestalten. Ein großes Update hat nun der beliebte Action Launcher erhalten. Mit dem Update fällt auch die Nummer aus dem App-Namen, der Launcher ist ab sofort nur noch als „Action Launcher“ unterwegs.

Freuen können sich die Nutzer der kostenlosen Version, diese bekommen nun mehr „Android O„-Features als vorher. Gleichzeitig werden Nutzer nicht mehr so penetrant zum Upgrade auf Plus aufgefordert. Ein Android O-Feature ist zum Beispiel das animierte Icon der Uhr-App. Diese zeigt immer die aktuelle Zeit an. Funktioniert mit dem Action Launcher ab Android Lollipop, steht aber auch als extra Widget zur Verfügung.

App-Shortcurts haben auch einige Neuerungen erhalten, man kann diese nun zum Beispiel auch direkt als Verknüpfung auf den Homescreen ziehen. Außerdem können sie in Verbindung mit Shutter und Cover genutzt werden. Das sind nur ein paar der Änderungen, wer es vor dem damit herumspielen etwas ausführlicher möchte, schaut beim Entwickler vorbei.

Die neue Version des Action Launcher gibt es im Google Play Store, wobei der Name dort nach wie vor Action Launcher 3 ist, die Ziffer wird wohl erst noch entfernt.

Action Launcher
Action Launcher
Entwickler: Action Launcher
Preis: Kostenlos+
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9310 Artikel geschrieben.