Ach was? Microsoft soll Smartwatch bauen

15. April 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von: caschy

Man muss kein Hellseher sein, damit man weiss, wer alles in den Topf der möglichen Smartwatch-Hersteller geworfen wird. Samsung, Mozilla, Google, Apple und LG sind schon drin, nun folgt Microsoft. Bereits Anfang des Jahres soll sich Microsoft mit asiatischen Herstellern getroffen haben, um über die Lieferung von Komponenten  zu verhandeln. So zumindest berichten es mit dem Projekt vertraute Informanten dem Wall Street Journal. Ich schrieb es bereits: jeder Hersteller entwickelt weiter, entwickelt neue Geräteklassen. Stillstand bedeutet Rückschritt.

Microsoft Seattle

Und um dieses Gerücht mal etwas aufzulockern: Microsoft war schon vor vielen Jahren im Bereich der Smart-Geräte unterwegs, es gab sogar diverse Uhren- vielleicht sogar ein Vorgänger der Smartwatches. Der Spaß hörte auf den Namen SPOT (Smart Personal Objects Technology). Microsoft lieferte damals das Know How, Hersteller wie Swatch, Fossil und Tissot die Uhren. Die Uhren stellten zum Beispiel Wetterdienste aus dem MSN-Dienst dar und wer es ganz exotisch mochte, der konnte sich eine Melitta-Kaffeemaschine mit Wetterinfos kaufen. Das 2004 gestartete Projekt wurde 2008 eingestellt.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17924 Artikel geschrieben.